- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Über Duisburg nach Europa

Hannover 96 kann am Mittwoch im DFB-Pokalspiel gegen den MSV Duisburg das Spieljahr 2006 abrunden

Es ist noch nicht lange her, da war der Fussball-Bundesligist Hannover 96 ganz unten. Nur drei Spieltage hatte es gedauert, und schon zierten die 96er mit null Punkten und 2:11 Toren das Tabellenende. Nachdem der vor allem durch seine sinnentleerten Statements unangenehm aufgefallene Trainer Peter Neururer gefeuert worden war, folgte der akribisch arbeitende Dieter Hecking. Vieles wurde besser, doch gut Ding will Weile haben, und so dauerte es ein wenig, bis sich auch am Tabellenbild ablesen ließ, dass Hannover in die Erste Liga gehört.

Thomas Brdaric dreht jubelnd ab [1]

Gegen Bielefeld und Nürnberg erfolgreich: Thomas Brdaric dreht jubelnd ab

Drei Siege bis Berlin

Inzwischen hat Hannover 96 die Hinrunde der laufenden Saison mit einer durchaus ordentlichen Bilanz beendet. Es geht auf Weihnachten zu, und die Spieler freuen sich auf ihren wohlverdienten Winterurlaub. Doch mit dem Achtellfinale des DFB-Pokals steht am kommenden Mittwoch ein überaus wichtiges Spiel noch bevor. Und das hat es in sich. Wenn die Roten in der AWD-Arena auf den MSV Duisburg treffen, dann fehlen lediglich drei Siege bis zum Endspiel in Berlin. Und das Erreichen des Letzteren reicht häufig genug für den Einzug in den lukrativen Europapokal. Das zeigte zum Beispiel die Frankfurter Eintracht im vergangenen Jahr.

Mohammadou Idrissou [2]

In Hannover oft umstritten: Mohammadou Idrissou

Interessant ist das Wiedersehen mit dem Ex-96-Stürmer Mohammadou Idrissou. Der Stürmer erzielte in 64 Bundesliga-Spielen für Hannover 96 immerhin 13 Tore und avancierte zum kamerunischen Nationalspieler. Doch so wendig und unberechenbar der schlaksige Angreifer auf dem Platz agierte, so unglücklich benahm er sich abseits des Fussballfeldes. Durch Streitereien mit den Mannschaftskollegen und Ausfälle gegenüber seiner Ehefrau in die Negativschlagzeilen geraten, trennten sich die Roten von Idrissou. Der kam beim Zweitligisten Duisburg unter – und schoss den MSV mit 6 Toren und 7 Torvorlagen auf einen Aufstiegsplatz.

(Fotos: Hannover 96)

[3]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [4]!