Henning Chadde
13. Januar 2014

Never change a running team

Das Verhör: „Change Your Frequency“ von Couchdivers

Auf ihrem neuen Album „Change Your Frequency“ reißen die Couchdivers ordentlich den Hahn auf, Album-Cover

Am Besten macht man es sich immer noch selber. So wie die hannoverschen Hardcore-Punk-Urgesteine Couchdivers. Pünktlich zu ihrem zehnjährigen Band-Jubiläum im Dezember 2013 haben sich die vier Vollkontakt-Sportler rund um Sänger und Brülleisen Nils mit ihrem dritten Album beschenkt. „Change Your Frequency“ heißt das gute Werk, wobei gleich zu Beginn angemerkt werden darf, dass der angeführte, programmatische „Frequenz-Wechsel“ eher sinnbildlich verstanden werden darf. Bleiben die Couchdivers doch auch auf ihrem aktuellen Machwerk der guten alten Qualitäts-Devise „never change a running team“ treu und liefern mit der eingespielten Verlässlichkeit eines Schweizer Uhrwerkes das ab, was sie am Besten können: punktgenau auf die Groove- und Core-Omme rocken, bis der Notarzt kommt. Und er im Zweifel zur allgemeinen Lautstärke-Heilung die Platte erneut von vorne startet. Auf Voll-Phon versteht sich.

„Holla, die Waldfee!“, möchte man da grinsend sagen, denn tatsächlich geht „Change Your Frequency“ mit jeder Menge Headbang-Spaß direkt in die Nackenmuskeln. Vorausgesetzt man steht auf die härtere Gitarren-Gangart zwischen Hardcore und Punk, Brüll-Strophen und Refrains mit gelegentlichem Oldschool-Hymnen-Charakter und ordentlich Riff-Benzin im Sound- und Song-Blut. Anyway, auf alle Fälle wischt diese Platte eine nicht unerhebliche Menge störende Grauschleier gleich zu Jahresbeginn beiseite und steht vor allem für eines: pure Energie. Und hannoversches Rock-Handwerk as hannoversches Rock-Handwerk can be. Respekt! Anspieltipps gefällig? Bitte sehr: der großartige Mid-Speed-Opener „Collecting Secrets“, der überraschend taktgestoppte Nackenbrecher „Jump At The Change“, der Pogo-Schunkel-Stomper „The Indiscernible Change“ und das im Abgang beinahe schon unverschämt melodiöse „Last Exit Pop“. Hannover halt. Hannover Rock City.

Couchdivers: „Change Your Frequency“, CD, 11 Songs, 26 min., Eigenvertrieb/www.couchdivers.de

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Musik

Kommentiere diesen Artikel