Claudia Nowak
23. November 2007

Es war einmal in Hannover…

Zum vierten Mal zeigt das Kommunale Kino im Künstlerhaus historische Filmaufnahmen aus der Landeshauptstadt

Festumzug in Hannover, Der Messeblitz

Der „Messeblitz“ bei einem Festumzug in Hannover (1954)

Alles begann mit dem 16-Millimeter-Film „Elisabeth II. in Hannover“. Die Queen bei der königlichen Parade im Galeriegebäude Herrenhausen – das war das erste filmhistorische Dokument, welches die 1989 gegründete Gesellschaft für Filmstudien (GFS) restauriert und rekonstruiert hatte. In der Folge wurde das Projekt der „Hannover-Filme“, ihrer Sicherung und Präsentation, geboren. Im November 2004 war es soweit: Im Kommunalen Kino wurden erstmals drei Filme über Hannovers Vergangenheit gezeigt. Die Vorstellung war binnen einer halben Stunde ausverkauft. Peter Stettner von der GFS sagte damals „Wir hätten das Kino viermal füllen können.“ Die Begeisterung scheint seither nicht abgenommen zu haben. „Hannover im Film“ findet an diesem Wochenende im vierten Jahr in Folge statt. Das Kino im Künstlerhaus präsentiert vier weitere, jüngst restaurierte Filme zur Geschichte unserer Stadt.

Während „Blumenkorso 1954“ einen der aufwändigen Festumzüge jener Jahre in Farbe schildert, zeigt „Menschen am Sonntag – Impressionen einer Stadt“ in Schwarzweiß-Bildern, wie die Hannoveraner ihre Freizeit verbracht haben. Der stumm überlieferte Film aus dem Jahr 1961 wurde wie auch „Blumenkorso 1954“ nachträglich mit Musik unterlegt. Bei „Stadtrundfahrt“ von 1964 nimmt der Zuschauer an einer Busreise durch Hannover statt, und schließlich zeigt „Wochenende“, wie sich die Hannoveraner Mitte der 70er-Jahre erholt und amüsiert haben.

Freitag, 23. November 2007:
„Hannover im Film 4“, 62 min., Kino im Künstlerhaus, Sophienstr. 2, 30159 Hannover, Beginn: 18 Uhr, Eintritt: 6 Euro, ermäßigt: 4 Euro

  • weitere Vorführungen:
  • Samstag, 24. November, 18 Uhr
  • Sonntag, 25. November, 18 Uhr
  • Freitag, 11. Januar 2008, 18 Uhr
  • Samstag, 12. Januar 2008, 18 Uhr
  • Sonntag, 13. Januar 2008, 18 Uhr

(Foto: Kommunales Kino Hannover)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Film, Lokales, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel