Jörg Smotlacha
28. April 2014

Der Outlaw

Das Verhör: „Refractory Obdurate“ von Wovenhand

„Refractory Obdurate“ von Wovenhand, CD-Cover

Nein, David Eugene Edwards Musik war noch nie etwas für zarte Gemüter. Zwischen 1992 und 2005 sorgte er mit seiner Band 16 Horsepower für eine zwar melodiöse, aber für den Mainstream wenig eingängige Mischung aus Folk, Bluegrass, Gospel und Alternative-Rock, dann trennte er sich aus religiösen Gründen von seinen Mitmusikern – nur um mit Wovenhand nahtlos an das anzuknüpfen, was er all die Jahre zuvor getan hatte: kompromisslos seinen eigenen Weg zu gehen. Das Ergebnis war immer irgendwie klagend, immer irgendwie düster, immer Gothic und immer ein bisschen Country.

Zwölf Jahre und zehn Alben später hat Edwards nun eine CD veröffentlicht, dessen Rezension einfach fällt. Zu „Refractory Obdurate“ gibt es einfach keine Anspieltipps, weil die Platte dermaßen aus einem Guß ist, dass das Herausheben einzelner Songs sich glatt verbieten würde. Eines aber wird deutlich: Edwards und seine Mitstreiter rocken wie selten zuvor. Seit der Wovenhand-Mastermind durch seine Mitwirkung bei den Nick Cave-Epigonen Crime And The City Solution mit dem Einstürzenden Neubauten-Gitarristen und Haudegen Alex Hacke zusammen gearbeitet hat, schlägt er deutlich härtere Töne an als zuvor und gibt sich mehr denn je als Outlaw.

Zwar nach wie vor mit Banjo. Mandoline und Akustik-Klampfe bewaffnet, finden Wovenhand, die „Refractory Obdurate“ live im Studio aufgenommen haben, dennoch vor allem an lauten Klängen Gefallen – so laut, dass sogar der selige Metal Hammer das Evangelium nach Edwards als „verflucht faszinierender Stoff“ bezeichnet und „mit Feuerwasser geweihte Kruzifixe“ als Nonplusultra empfindet. Manchmal hart am Stoner Rock und manchmal kurz vor elegischen und schamanistischen Meditations-Rhythmen haben Wovenhand jedenfalls nichts von ihrer Eindringlichkeit verloren – im Gegenteil: Sie sind besser denn je.

Wovenhand: „Refractory Obdurate“, CD, 10 Songs, 42:53 min., Glitterhouse

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Musik

Kommentiere diesen Artikel