- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Bei Anruf Lyrik

Das Telefon als lyrisches Medium ist nicht neu, aber Lyrik ist immer noch einen Anruf wert.

Im Jubiläumsjahr seines Initiators Kurt Morawietz erlebt das Lyrik-Telefon einen neuen Anlauf. Morawietz, der 1955 in Hannover die Zeitschrift „die horen“ für Literatur, Grafik und Kritik etablierte, hatte das Lyrik-Telefon 1978 zur ersten „Literanover“ ins Leben gerufen. Bis Anfang 1993 kamen im wöchentlichen Wechsel Autorinnen und Autoren aus Hannover und Umgebung zu Wort – für drei Minuten, rund um die Uhr, bundesweit abrufbar. Wider Erwarten wurde von der Einrichtung reger Gebrauch gemacht – 20000 Literaturfans wählten jährlich die Lyrik-Telefonnummer.

Bis zum 17. August dieses Jahres geht das Lyrik-Telefon nun zu Ehren von Kurt Morawietz nochmal auf Sendung.
Unter der Nummer (0511) 168 3 33 03 gibt es historische Aufnahmen von Autorinnen und Autoren aus der Region Hannover zu hören.

[1]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [2]!