Marcel Seniw
14. April 2016

Dies ist eine positive Schlagzeile

Abseits – Hannover 96 vor dem Spieltag. Morgen: das Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach

Starkes Startelf-Debüt: Waldemar Anton spielte letzte Woche überraschend in der Anfangsformation von Hannover 96

Sieh mal einer an, Hannover 96 hat dem Tabellendritten Hertha BSC Berlin vergangene Woche tatsächlich ein Unentschieden abringen können, mit welchem niemand gerechnet hätte. Daniel Stendels Auftrag für die letzten sechs Spieltage lautete, wieder für positive Schlagzeilen im Zusammenhang mit Hannover 96 zu sorgen. Ein 2:2 beim Champions League-Aspiranten aus der Hauptstadt ist da schon einmal ein guter Anfang, vor allem weil man eine Mannschaft gesehen hat, die wieder dieser Bezeichnung gerecht wurde. Einsatz, Wille und Laufbereitschaft stimmten über die gesamten 90 Minuten. Eigentlich schade, dass Hannover so dermaßen weit abgetrieben vom rettenden Ufer ist, denn der Auftritt am letzten Freitag hat gezeigt, dass die Mannschaft doch eigentlich einen ganz vernünftigen Ball spielen kann.

Alte Leistungsträger

Natürlich macht eine Schwalbe noch keinen Sommer und ein Unentschieden ist in der momentanen Situation auch nicht gerade ein Grund für Freudensprünge, aber immerhin scheint Stendel seinen Mannen die richtige Einstellung mit auf den Weg gegeben zu haben. So setzte er nicht nur auf Manuel Schmiedebach im Mittelfeld, der seine starke Partie mit einem Tor krönen konnte, sondern auch auf Artur Sobiech im Sturm. Auch der Pole, dem in den letzten Jahren immer wieder neue Konkurrenten im Sturm vorgesetzt wurden, konnte einen Treffer beisteuern. Kein Almeida, kein Szalai – stattdessen stand der sich seit guten fünf Jahren immer wieder hinten anstellen müssende Sobiech im Angriff.

Neue Impulse

Der neue Chefcoach setzte aber auch weitere Impulse, die sich der geneigte 96-Fan schon seit langem wünschte. Er stellte mit Waldemar Anton und Noah-Joel Sarenren-Bazee zwei Talente aus dem eigenen Stall in die Startelf – und beide lieferten eine starke Leistung. Vor allem Debütant Sarenren-Bazee überraschte mit einem frechem Auftritt und seinem ungemein hohen Tempo. Wenn man den 19-jährigen Youngster in seinem ersten Profi-Spiel gesehen hat, dann stellt sich einem schon die Frage, warum der Bengel nicht schon früher hochgezogen wurde. Naja, hoffen wir einfach mal, dass er seine starke Leistung auch im nächsten Spiel gegen Borussia Mönchengladbach bestätigen kann und Stendel vielleicht noch dem einen oder anderen weiteren Nachwuchsspieler eine Chance zur Bewährung gibt. Die neuen Impulse taten den Roten jedenfalls sichtlich gut.

Stendels Heim-Debüt und Stindls Rückkehr

Daniel Stendel wird sein Heim-Debüt gegen Borussia Mönchengladbach morgen wohl vor ausverkauftem Hause geben. Er freue sich darauf, erwarte eine tolle Stimmung und hoffe, den Zuschauern etwas bieten zu können, sagte Stendel. Das wird schwer genug gegen das starke Gladbacher Team, in dessen Reihen der ehemalige 96-Kapitän und Publikumsliebling Lars Stindl steht. Die Borussia ist noch voll im Rennen um die Champions League und auf jeden Zähler angewiesen. Stendel erwartet eine „sehr spielstarke“ Mannschaft, die, wenn sie ins Spielen käme, nur schwer aufzuhalten sei. 96 werde versuchen, das zu verhindern und den Fokus dabei auf die eigene Spielweise legen, so der Übergangs-Trainer auf der Pressekonferenz. Mal sehen, wie sich 96 gegen das Team schlägt, das auswärts nicht so richtig in Tritt kommt und letzte Woche beim FC Ingolstadt mit 0:1 verlor. Morgen könnten tatsächlich drei Punkte im Bereich des Möglichen liegen. Schauen wir doch einfach mal, ob den positiven Schlagzeilen von lBerlin weitere folgen. Ich würde es Stendel genauso wünschen wie eine dauerhafte Weiterbeschäftigung, denn ein „echter Roter“, der von der Seitenlinie aus für positive Schlagzeilen in Liga zwei sorgt – was gäbe es Schöneres?

Freitag, 15. April 2016, 20.30 Uhr:
Hannover 96 – Borussia Mönchengladbach

(Foto: Pressefoto/Hannover 96)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Sports

Kommentiere diesen Artikel