Susanne Viktoria Haupt
18. April 2017

Hannover zeigt, wie es geht

Trumpft mal wieder ordentlich auf: die Lesebühne Nachtbarden im Theater am Küchengarten

Könnte als die hannoversche Version von Sia durchgehen: Singer/Songwriter Filipe D’Accord ist heute zu Gast bei den Nachtbarden

Kaum hat man die Festmahle der letzten Tage verdaut, drängt es das kulturbegeisterte Publikum auch schon wieder nach draußen. Ganz klar, denn schließlich schläft Hannover selten und gönnt seinen Einwohnern glücklicherweise auch keine Pausen. Selbst den tanzfreien Karfreitag hat man gekonnt umgangen, indem man die Parties einfach um Mitternacht beginnen lassen hat. Tricky, was? Getanzt wird heute im Theater am Küchengarten zwar nicht allzu viel, aber auf die Ohren gibt es trotzdem etwas. Es ist nämlich wieder Zeit für die Nachtbarden – und auch, wenn sich Kersten Flenter und Tobias Kunze für ihren beiden charmanten Mit-Barden Ninia LaGrande und Johannes Weigel einmaligen Ersatz suchen mussten, wird es heute sicherlich nicht weniger poetisch und unterhaltsam zugehen.

Die klaffende Lücke wird von Daniel Terek und Wiebke Saathoff gefüllt. Mit Herz, einem losen Mundwerk und genau der richtigen Dosis Nachtbarden-Charme werden sie die Runde zum Quartett vervollständigen. Aber die Nachtbarden wären natürlich nicht vollständig ohne ihre Gäste. Diesen Monat mit dabei sind die Poetry Slammerin Kaddi Cutz aus Dresden und der Singer/Songwriter Filipe D’Accord aus Hannover. Beide werden mit viel Humor und Können die heutige Nachtbarden-Runde zu einer unterhaltsamen Angelegenheit machen und das geneigte Publikum keinesfalls enttäuschen. Schlafen könnt ihr in Braunschweig, Hannover geht heute ins Theater am Küchengarten.

Dienstag, 18. April 2017:
Nachtbarden, Lesebühne, Theater am Küchengarten, Am Küchengarten 3-5, 30449 Hannover, Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 10 Euro, ermäßigt: 6,50 Euro

(Foto: Pressefoto/www.macht-worte.com)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Literatur, Musik, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel