Susanne Haupt
13. Mai 2017

So viel mehr als bunte Bilder!

Comix am Steintor feiert heute den alljährlichen Gratis-Comic-Tag

Zeit für Superheldinnen und Superhelden: Der Gratis-Comic-Tag 2017 steht an

Comics. Früher war das mal etwas, was man vornehmlich bei Kindern fand oder aber, so das Klischee, bei Männern mit dem Beziehungsstatus Single. Das waren eben die Nerds, die auch mit Mitte Zwanzig immer noch ein Batman-Shirt im Schrank haben und ihre kleinen Heftchen nur zum Lesen aus den Plastikhüllen nehmen. Irgendwann tauchte dann die Serie “The Big Bang Theory” auf, und auf einmal war der Comics lesende Nerd schon deutlich cooler. Auch die Handlungen der Comics profitierten davon, dass das Genre mittlerweile dem Zeitgeist entsprach. Definitiv: Die Welten der Comics, egal ob Marvel oder DC, haben in den vergangenen Jahren einen deutlichen Aufwind erfahren. Nicht zuletzt durch zahlreiche gelungene Verfilmungen wie beispielsweise die Netflix-Serien aus dem Marvel-Universum, DC-Serien wie “Flash”, “Legends of Tomorrow” oder aber die beiden Marvel-Kino-Kassenschlager “The Avengers” und “Guardians of the Galaxy”. Das Geschäft mit den Comic-Heften boomt und mit ihm auch die Merchandise-Abteilung. Allen voran die kleinen Funko-Pop-Figuren, die durch übergroße Köpfe Aufsehen erregen und unzählige Figuren aus Comic, Game, Film und Fernsehen darstellen.

Auch die Verfasserin dieser Zeilen ist der Welt der Comics keinesfalls abgeneigt. Zwar habe ich diese Leidenschaft nicht schon als Kind entwickelt, doch vor einigen Jahren fiel mir Michael Chabons Roman “Die unlaublichen Abenteuer von Kavalier und Clay” in die Hände, der auf dem Leben jener Personen basiert, die das sogenannte “Golden Age” der Comics maßgeblich prägten. Und auf einmal waren Comics so viel mehr als “nur bunte Bilder”, sondern stattdessen viel mehr ein ganz wichtiges Produkt unserer populären Kultur und ein Spiegel der jeweiligen Zeit. Und so, wie damals die Superheldinnen und Superhelden während des goldenen Zeitalters der Comics – etwa Ende der 1930er-Jahre bis Anfang der 1950er-Jahre – ihre Bestimmung darin fanden, den Menschen zu zeigen, dass das Gute über das Böse siegen kann, haben die Heldinnen und Helden auch heute ihre Aufträge. Angepasst an die heutige Zeit versuchen sie zumindest ab und an tradierte Rollenbilder auszuhebeln, sind weit mehr als nur klischeebeladene gute “junge, weiße Männer” und präsentieren auch gerne Ecken und Kanten. Eine Entwicklung, die gerne noch einige Schritte weitergehen darf.

Die Comic-Szene feiert sich auch gerne selbst und das tut sie nicht nur in Form der immer beliebter werdenden Comic Cons, sondern auch zum Besispiel am heutigen Gratis-Comic-Tag. An diesem Tag kann man in teilnehmenden Comic-Läden bis zu fünf Gratis-Comics abstauben, und oftmals werden extra für diesen besonderen Tag neue Hefte produziert. Für die Menschen, die ohnehin schon Comic-Fans sind, ist das wie ein traditioneller Feiertag. Für jene, die bisher wenig oder gar nicht mit Comics in Kontakt kamen, eine willkommene Einladung, diesen Zustand zu ändern. In Hannover lohnt es sich daher heute, früh aufzustehen und den Weg Richtung Steintor aufzunehmen. Denn bei Comix am Steintor trifft man auf das hannoversche Epizentrum des Gratis-Comic-Tags. Wer es heute dennoch nicht schafft, dem sei ein Besuch in dieser liebevoll geführten Comic-Handlung aber auch an jedem anderen Tag ans Herz gelegt. Denn neben Comics lässt sich dort auch allerhand lustiges Merchandise finden und stets freundliches Personal.

Samstag, 13. Mai 2017:
“Gratis Comic Tag 2017″, Comix am Steintor, Goseriede 10, 30159 Hannover, Öffnungszeit: 9.30 bis 18 Uhr, Eintritt frei

(Foto: Pressefoto)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Kunst, Literatur, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel