Jörg Smotlacha
7. August 2017

Die Revolution und ihre Kinder

In der Reihe “Netztalk” dreht sich heute im Pavillon alles um die Frage, wer die Macht im Netz hat

Können wir im Cyberspace überhaupt noch frei sein? Der Pavillon diskutiert

Gesetze verschärfen, mehr Überwachung? Ist das die einzige Antwort, wenn es Neue Medien gibt? Neue Medien, die zudem gar nicht mehr so richtig neu sind, sondern auch schon wieder aus dem letzten Jahrtausend? Na klar ist das Internet gefährlich. Denn es bietet unendlich viele Möglichkeiten für jedermann und jedefrau. Möglichkeiten, die Welt zu verändern, vielleicht duch Aufklärung, Teilen von Ideen und solidarischen Angeboten. Vielleicht aber auch für Terrorismus und Gewalt. Aber das galt auch schon für den Buchdruck und das Privatfernsehen.

Doch die Poltik hat leider keine Antworten auf die digitale Revolution gefunden, das muss man so sagen. Die Wirtschaft hingegen war wieder mal schneller, und die Interessen von Großkonzernen haben auch hier die Macht übernommen. Und so werden wir nun alle ständig überwacht, als Konsumentinnen und Konsumenten sowieso, aber auch wenn es um scheinbar lautere Absichten geht, wie beispielsweise die Verfolgung von Straftaten, Hass und Hetze.

Da geht es vordergründig um Sicherheitspoltik, in Wirklichkeit handelt es sich aber um Vorratsdatenspeicherung, Ausspähung und totale Überwachung. Und nun? Gibt es noch Antworten auf die Antworten der Regierenden und Mächtigen auf die Neuen Medien? Oder sind wir längst ohnmächtig? Zumindest um Antworten bemüht ist die Serie “Netztalk” im Pavillon Hannover. Heute geht es in der Diskussion zum Thema “Vom Freiraum zum Vorboten des Totalitarismus?” nicht nur um die Dystopien derzeitiger Entwicklungen, sondern auch darum, “Möglichkeiten für ein besseres Heute und ein utopisches Morgen zu erkennen”.

Montag, 7. August 2017:
“Netztalk: Vom Freiraum zum Vorboten des Totalitarismus?”, Diskussionsrunde, Pavillon Hannover, Lister Meile 4, 30161 Hannover, Beginn: 19 Uhr, Eintritt frei

(Foto: Pressefoto/Pavillon)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Medien, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel