Jörg Smotlacha & Henning Chadde
25. September 2009

Die Schönheit des Verborgenen

Die hannoversche Fotografin bellabellinsky eröffnet heute beim Kulturkiosk von langeleine.de eine Ausstellung mit ihren besten Arbeiten

Die fotografische Karriere von bellabellinsky begann erst vor knapp drei Jahren – und doch gehört sie bereits zu den bemerkenswertesten, weil vielschichtigsten und pointiertesten Live- und Konzert-Fotografinnen Hannovers. Dabei bestechen nicht nur ihre Live-Bilder durch eigene, zum Teil abseitige Blickwinkel und Colorierungen. Ihren Motiven wohnt insgesamt eine besondere Ästhetik inne, die den Blick des Betrachters unweigerlich fesselt, in ihren Bann zieht und eine Tür zu neuen Welten öffnet. Kein Wunder, bringt die Weltenbummlerin von ihren Reisen doch stets fotografische Eindrücke und Schnappschüsse mit, die dem Offensichtlichen und Bekannten die ganze Größe und Schönheit des Verborgenen im „Dahinter“ eröffnen.

bellabellinsky

Mit dem Blick für das Besondere im Normalen: bellabellinsky aka Isabella Hovemeier

Wenn in Hannover interssante Live-Konzerte anstehen, hat man gute Chancen, bellabellinsky respektive Isabella Hovemeier, wie die Künstlerin im bürgerlichen Leben heißt, anzutreffen, denn sie ist eine passionierte Live-Fotografin. Die besten Chancen, sie garantiert anzutreffen, hat man allerdings heute Abend beim Kulturkiosk von langeleine.de, denn dort zeigt bellabellinsky erstmals eine Auswahl ihrer besten Arbeiten. Um 19 Uhr feiert sie Vernissage.

bellabellinsky im Netz:
www.bellabellinsky.de

Freitag, 25. September 2009:
bellabellinsky, Foto-Ausstellung und Werkschau, Faust-Warenannahme, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover, Ausstellungseröffnung: 19 Uhr

(Foto: bellabellinsky)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Kunst, Menschen

Kommentiere diesen Artikel