Jörg Smotlacha
12. April 2018

Wenn die Schneekugel blinkt

Ungewöhnlich und gut: Jütz präsentiert “gesamtalpine” Alpen-Folklore bei Feinkost Lampe

Beanspruchende Klang-Reise mit Würze: Jütz

Flügelhorn, Trompete, Geige, Kontrabass, Akkordeon und Hackbrett: Das klingt schon einmal nach einer interessanten Instrumentierung. Jütz sind waschechte Schweizer respektive auch Tiroler und bewegen sich normalerwiese zwischen Berghütten und Barock-Festsälen. Dabei sind sie gerne mal atonal, gehen Ab- und Umwege und versuchen mit ihrer “gesamtalpinen Folklore” ihre Zuhörerinnen und Zuhörer zu verwirren.

Genau das Richtige also für einen Feinschmecker-Laden wie Feinkost Lampe. Versprochen werden eine “beanspruchende Klangkonferenz”, amtliche “Bergton-Reisen und Alpin-Beschallungen”, die “so würzig, so sexy und charmant klingen, dass mit ihnen uns die große bunte Welt in einer Schneekugel entgegen blinkt”. Was immer das wird, es tönt schon mal super. Wie das April-Wetter: Man weiß nicht, was in der nächsten Minute passiert. Nur mit viel mehr Charme: Es wird auf jeden Fall etwas ein, das man so noch nie gehört hat!

Donnerstag, 12. April 2018:
Jütz, Feinkost Lampe, Eleonorenstraße 18, 30449 Hannover, Beginn: 21 Uhr, Eintritt: 8 Euro

(Foto: Pressefoto/Feinkost Lampe)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Musik, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel