Henning Chadde
23. Mai 2018

Sich mit Worten der Depression stellen…

Der Schreibwettbewerb “Worte aus der Depression” der KIBIS Hannover sucht noch bis zum 31. Mai Texte rund um das Thema Depression

Manchmal braucht es nur einen Bleistift und ein Blatt Papier…

Für manche ist das Schreiben vielleicht ein lang gehegter, aber unerfüllter Wunsch. Möglicherweise ist es aber auch eine Leidenschaft, eine Lust, ein Bedürfnis, eine Sehnsucht oder eine Befreiung. Eine Befreiung, die nicht selten mit einem Loslassen und einer Neuorientierung oder einem Neustart einher gehen kann und Erlebtes versinnbildlicht, vergegenwärtigt. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Bündnisses gegen Depression in der Region Hannover, veranstaltet die Kontakt-, Informations-, und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich, kurz: KIBIS noch bis zum 31. Mai einen Schreibwettbewerb mit dem Titel “Worte aus der Depression”. Teilnehmen können alle Menschen in der Region Hannover, die in irgendeiner Form mit dem Thema Depression in Berührung sind oder waren.

Ziel dieses außergewöhnlichen Schreibwettbewerbes ist es, mit den ausgewählten Beiträgen ein kleines Lesebuch in Kombination mit persönlichen Texten oder Gedichten von Betroffenen aus den Selbsthilfegruppen der Region Hannover zu erstellen. Obendrein ist eine szenische Lesung für die Jubiläumswochen anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Bündnisses gegen Depression in der Region Hannover für Oktober 2018 geplant. Alle eingereichten Texte werden dabei vertrauensvoll behandelt und von einer unabhängigen Jury unter der fachlichen Anleitung des Autoren und Verlegers Dominik Bartels (Blaulicht Verlag Helmstedt) gelesen und eingehend gesichtet. Neben Dominik Bartels setzt sich die Jury aus Vertreterinnen und Vertretern der deutschen Depressionsliga, des Bündnisses gegen Depression in der Region Hannover und der Krankenkassen zusammen. Angemerkt sei, dass selbstverständlich auch eine anonymisierte Darstellung und Veröffentlichung der eingesandten Texte möglich ist.

Alle Einzelheiten und Infos zum Schreibwettbewerb erhalten alle Interessierten telefonisch in der KIBIS Hannover unter 0511 – 66 65 67 oder per Mail unter: info@kibis-hannover.de.

Einsendeschluss ist Donnerstag, der 31. Mai 2018.

Infos zur KIBIS Hannover:
www.kibis-hannover.de

(Foto: pixabay.com)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Literatur, Lokales

Kommentiere diesen Artikel