Susanne Viktoria Haupt
9. Juni 2018

Nachts im Museum

Hannovers Museums- und Galerie-Szene feiert wieder ihren ganz persönlichen Festtag: die Lange Nacht der Museen

Die lange Nacht der Museen geht heute in die 20. Runde

Die Nächte werden zwar bis zum 21. Juni stetig kürzer, aber darin liegt bekanntermaßen ja auch die sogenannte Würze. Also sollte man aus den kurzen Nächten einfach das Beste machen. Unsere wunderschöne Landeshauptstadt veranstaltet für eben diese Würze bereits zum 20. Mal die Lange Nacht der Museen. Alle Menschen ab 14 Jahren zahlen schmale sieben Euro und erhalten zu fast allen Museen und Galerien in Hannover mit einem einzigen Pass Zutritt. Die teilnehmenden Häuser fahren für diese Nacht im Museum ein großes Programm auf und wollen sich von ihrer allerbesten Seite zeigen.

Neben den derzeit laufenden Ausstellungen erwarten die Besucherinnen und Besucher also noch einige Extras. Die Städtische Galerie KUBUS wie auch das Wilhelm-Busch-Museum, der Kunstverein Hannover und die Kestnergesellschaft und viele andere bieten an diesem Abend zum Beispiel kostenlose Kurzführungen an. Das eignet sich besonders für Ausstellungen, die sich nicht so einfach im Alleingang erschließen lassen. Und das Feuerwehrmuseum Hannover gibt auf seinem Hof einen Einblick in die Liga der Feuerwehr-Oldtimer und sollte unbedingt besichtigt werden. Da die Stadt diesen traditionsreichen Standort in der Feuerwehrstraße aufgibt, zieht nicht nur die Feuerwehr um, sondern auch das Museum. Die Lange Nacht der Museen ist also die letzte Chance, noch etwas von der Geschichte des Brandschutzes mitzubekommen.

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich ebenso gesorgt. Von Currywurst bis Kulinarisches – Hunger wird der langen Nacht keineswegs im Wege stehen. Wer die Nacht zudem noch etwas verlängern möchte, der darf sich zur After Show-Party im Künstlerhaus einfinden. Bis drei Uhr morgens gibt es dort Musik auf die Ohren. Und bevor jemand fragt: Natürlich sind auch in diesem Jahr wieder reichlich Shuttle-Busse eingeplant. Da kann die lange Nacht gerne kommen!

Samstag, 9. Juni 2018:
20. Lange Nacht der Museen, Hannover, Beginn: 18 Uhr, Eintritt: 7 Euro, Kinder bis 14 Jahre: Eintritt frei

ausführliche Infos zum Veranstaltungsprogramm:
20. Lange Nacht der Museen

(Foto: Flyer/Lange Nacht der Museen)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Kunst, Lokalitäten, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel