- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover -

Ausbruch!

Von Jörg Smotlacha / Dienstag, 3. Juli 2018

Beim Ruby Tuesday im Café Glocksee spielen heute die Psychedelic Rocker Melt Dunes aus Southampton

Verpassen ihrem Publikum eine hypnotisierende musikalische Droge: die Melt Dunes

Zum Glück ist die gute alte Rockmusik einfach nicht totzukriegen: Woche für Woche stehen Jungs und hoffentlich auch immer immer mehr Mädels mit Gitarren, Bässen, Verstärkern und irgendeinem schrubbeligen Schlagzeug in ihren Übungsräumen und machen Krach. Weil es gut ist. Und weil man Musik zwar inzwischen auch am heimischen PC machen kann, das aber ziemlich unsexy ist. Elektro, HipHop, Dubstep – es mag zwar viele Entwicklungen geben, welche die Musik genommen hat, die die guten alten Saiteninstrumente fast ausschließen, aber hey, so eine gute alte Gitarre ist schon cool! Und das gilt nicht nur für 1970 oder 1980, sondern auch für 2018.

Umso schöner, dass es immer noch Combos gibt wie die Melt Dunes, die aus dem bitischen Southampton kommen und vollständig auf den guten alten Rock setzen. In diesem Fall einen psychedelischen, der fast ein bisschen was von Krautrock hat oder von Post-Punk, je nach Sichtweise. Da darf auch mal ein schickes Keyboard nicht fehlen oder ein absolut wüster Gitarrenausbruch. Und die Songs sind auch gerne mal etwas länger, vielleicht sogar sieben oder acht Minuten lang, wer weiß das schon, den die Länge ist egal und die entstehende Energie ist live einfach eine Wucht. Nachzuprüfen heute beim Ruby Tuesday im Café Glocksee. Der Eintritt ist natürlich frei.

Dienstag, 3. Juli 2018:
Melt Dunes, Ruby Tuesday, Café Glocksee, Glockseestr. 35, 30169 Hannover, Beginn: 21 Uhr, Eintritt frei

(Foto: Pressefoto/Café Glocksee)

[1]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [2]!

Dieser Artikel erschien auf langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover: http://www.langeleine.de

URL des Artikels: http://www.langeleine.de/?p=62934

URLs in this post:

[1] : http://twitter.com/share

[2] RSS-Feed: http://www.langeleine.de/?feed=rss2