Jörg Smotlacha
6. September 2018

Reise zu sich selbst

Warmherzige Liebesgeschichte: Im Apollo-Kino ist heute Hans Weingartners Roadmovie „303“ zu sehen

"303", Filmplakat

Gemeinsam auf dem langen Weg nach Portugal: Jan (Anton Spieker) und Jule (Mala Emde) in „303“, Filmplakat

Die 24-jährige Jule (Mala Emde) ist ungewollt schwanger und durch ihre letzte Biologie-Prüfung im Sommersemester gefallen. Während ihre Mutter auf eine Abtreibung drängt, zögert Jule und beschließt, nach Portugal aufzubrechen, wo sie den Vater des Kindes, Alex (Steven Lange), nach dessen Meinung fragen möchte, der dort seine Doktorarbeit schreibt. Kurzentschlossen setzt sie sich in das alte Wohnmobil ihres durch Suizid verstorbenen Bruders – einen Mercedes Hymer 303 – und fährt los.

Kurz hinter Berlin sammelt Jule den ebenfalls 24-jährigen Politik-Studenten Jan (Anton Spieker) auf, der über Köln nach Nordspanien reisen möchte, um seinen leiblichen Vater kennenzulernen. Schnell in Streit geraten, setzt Jule Jan bei der nächsten Gelegenheit auf die Straße. Doch eine Reihe von Zufällen bringen es mit sich, dass die beiden sich wiedertreffen und die Reise gemeinsam fortsetzen. Und mit jedem gefahrenen Kilometer öffnet sich die Welt des anderen ein Stück weiter…

Regisseur Hans Weingartner ist mit seinem Roadmovie „303“ ein tiefgründiger und warmherziger Ausflug in die Seelenlandschaften seiner Protagonisten gelungen, der nahtlos an frühere Erfolge des Österreichers wie „Das weiße Rauschen“ oder „Die fetten Jahre sind vorbei“ anknüpft und auf der Berlinale 2018 seine Premiere feierte. Heute ist „303“ im Apollo-Kino zu sehen.

Donnerstag, 6. September 2018:
„303“, Roadmovie von Hans Weingartner, D 2018, 145 min., Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Beginn: 17.30 Uhr, Eintritt: 8,50 Euro, ermäßigt: 7,50 Euro

  • weitere Aufführungstermine:
  • Freitag, 7. September, 20.15 Uhr
  • Samstag, 8. September, 20.15 Uhr
  • Mittwoch, 12. September, 20.15 Uhr
  • Donnerstag, 13. September, 20.15 Uhr
  • Freitag, 9. November, 20.15 Uhr
  • Samstag, 10. November, 20.15 Uhr
  • Mittwoch, 14. November, 20.15 Uhr

(Foto: Pressefoto/Filmplakat)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Film, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel