Jörg Smotlacha
9. September 2018

Harte Töne

Straight Edge-Hardcore aus Chicago: Harm’s Way im Kulturzentrum Faust

Harm's Way

Auf “European Summer Tour”: Harm’s Way

2006 in Chicago gegründet, sind Harm’s Way eine Hardcore-Band, die sich in keine Schublade stecken lassen möchte. Aus der Straight Edge-Ecke kommend, setzen die fünf US-Amerikaner zwar ganz klar auf die harten Töne, doch ihr Sound kann auch schon mal schwer metallisch klingen und das Industrial-Genre streifen. Und auch ruhigere Töne sind nicht ausgeschlossen, wie auf ihrem neuen Album “Posthuman” zu hören ist, das Harm’s Way jüngst als Nachfolger von “Reality Approaches”, “Isolation” und “Rust” veröffentlicht haben.

Auf ihrer “European Summer Tour” werden Harm’s Way von der Metalcore-Band Renounced aus London und der Hardcore- und Metal-Combo Sanction aus Long Island begleitet. Heute spielt das Hardcore-Triple im Mephisto auf dem Faust-Gelände.

Sonntag, 9. September 2018:
Harm’s Way, Special Guests: Sanction und Renonuced, Kulturzentrum Faust, Mephisto, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover, Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: 18 Euro

(Foto: Pressefoto/Kulturzentrum Faust)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Musik, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel