Susanne Viktoria Haupt
6. Oktober 2018

Hört, hört!

Die Sommerpause ist lange vorüber und endlich darf heute im Freizeitheim Lister Turm wieder der zweimonatliche Poetry Slam “List’n Up” besucht werden

Zwei Schelme, eine Aufgabe: Auch dieses Mal wird “List’n Up” wieder von Richard Schuster und Stoffl moderiert

Die Sommerpause erschien dieses Jahr zugegebenermaßen besonders lang. Das mag unter Umständen auch an den besonders hohen Temperaturen gelegen haben, die sowohl Tag als auch Nacht wie zähen Kaugummi dahinfließen ließen. Hätte man nicht mitten im Sommer und sogar im Angesicht eines waschechten Sommergewitters mit “Hannover Slam City” ein fabelhaftes Poetry Slam-Festival durchgezogen, man hätte diese Kunstform wahrscheinlich irgendwo im angeschmolzenen Asphalt vergessen. Sie wäre darin kleben geblieben und irgendwann von den ersten Herbstblättern bedeckt worden. Und Henning Chadde hätte wieder seines Amtes wallten müssen und diese literarische Live-Literatur-Form aus den Fängen der Zeit befreien müssen.

Aber wir hatten nun einmal dieses wunderbare hannoversche Festival im Sommer und daher können sich auch die von der Hitze schwer geschädigten Gehirnzellen vortrefflich an die Darstellungsform des Poetry Slam erinnern. Und zum Saisonstart am Lister Turm darf heute wieder der “List’n Up”-Slam besucht werden. Nichts, aber auch wirklich gar nichts steht dem im Wege. Es darf wieder ordentlich aufgehorcht, geklatscht, gestaunt und gelacht werden. Vielleicht begegnet man dort der ein oder anderen literarischen Reminiszenz an den Sommer. Oder weitaus wichtigeren Themen wie dem Klimawandel, der Abholzung des Hambacher Waldes oder den grandios unterirdischen Kommentaren aus den Reihen der politischen Bühne. Das alles und noch viel mehr ist bei einem Poetry Slam möglich. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, der sollte diese Veranstaltung heute Abend keinesfalls aussparen.

Samstag, 6. Oktober 2018:
“List’n Up”, der Poetry Slam im Freizeitheim Lister Turm mit den Moderatoren Richard Schuster und Stoffl, Stadtteilzentrum Lister Turm, Walderseestraße 100, 30177 Hannover, Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 7 Euro, ermäßigt: 5,60 Euro

(Foto: Pressefoto/Matthias Stehr)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Literatur, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel