Jörg Smotlacha
17. Dezember 2009

In die Knie

Dunkel, stark und intensiv: die schwedische Sängerin Miranda Gjerstad bei Feinkost Lampe

Miranda Gjerstad

„Kunstwerk auf zwei Beinen“: Miranda Gjerstad

Es ist kein Wunder, dass diese junge Dame auch schon einmal als „Malmös PJ Harvey oder schwedische Regina Spector“ bezeichnet wurde, denn ihre Musik erinnert mal an ein trunkenenes Trümmertruppen-Orchester à la Tom Waits und mal an die mörderischen Songfragmente aus Nick Caves Frühwerk. Doch das was die schwedische Sängerin Miranda Gjerstad da fabriziert, ist noch viel mehr und so ganz anders, nämlich verdammt eigen, ziemlich charmant und nicht zuletzt aufgrund der dunklen, explosiven Stimme so stark, dass der Vergleich mit Frau Harvey dann doch wieder trifft. Diese Musik ist gleichermaßen intensiv, lasziv und voller Seele. Um dann tieftraurig in Trance zu versinken und nach Ewigkeit zu klingen. Demgegenüber stehen sonderbare Orgelklänge und eine gewollt sparsame, dafür umso präzisere Instrumentierung. Und da Miranda Gjerstad nachgesagt wird, mit ihrer „samtigen Schrägheit“ besonders in kleinen Clubs das Publikum (und wohl vorzugsweise die Männer) scharenweise in die Knie zu zwingen, ist ein interessanter Abend das mindeste, was man erwarten darf.

Miranda Gjerstad

PJ Harveys Schwester stammt aus Schweden

Das Szene-Magazin „Prinz“ sprach im Zusammenhang mit Gjerstads Auftritten und ihrem Hang zu Kostümwechseln von einem „Kunstwerk auf zwei Beinen“. Das schauen wir uns doch gern einmal an – erst recht, wenn es in dem Laden aufgeführt wird, der für diese Musik, diesen Abend und diese Frau mit Sicherheit der schönste und gemütlichste Auftrittsort ist: Feinkost Lampe jedenfalls hat versprochen, heute seinen roten Teppich zu bürsten.

Donnerstag, 17. Dezember 2009:
Miranda Gjerstad, Feinkost Lampe, Eleonorenstraße 18, 30449 Hannover, Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr, Eintritt: 7 Euro

reinhören:
www.myspace.com/mirandagjerstad

(Fotos: My Magnusson)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Musik, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel