Jörg Smotlacha
8. November 2018

Explosive Sounds am Donnerstag

Post-Rock im Doppelpack: The Aqualung und Banana Roadkill im Café Glocksee

The Aqualung

Übertragen ihre Energie aufs Publikum: The Aqualung

Mit dem Doppelkonzert von The Aqualung und Banana Roadkill tischt das Café Glocksee heute allen Freundinnen und Freunden des Post Rocks einen wirklich guten Appetithappen auf. Die Songs von The Aqualung sind ausufernd, dauern bis zu zehn Minuten und variieren Tempo und Rhythmus. Da müssen die Zuhörerinnen und Zuhörer durch, das können sie aber guten Gewissens, denn die vier Jungs aus Osnabrück reißen mit ihrer energetischen Bühnenshow ihre Fans mit: „Wenn die Energie auf der Bühne stimmt, überträgt sich das auch auf das Publikum“, sagt Bassist Claas.

Banana Roadkill wiedrum sind ein kontrastierendes Alternative-Rock-Duo mit mehrdimensionalen, englischsprachigen Songs. Instrumentiert durch Gitarre, Schlagzeug, elektronische Loops und Synthesizer-Sounds, liefert diese Band ein Sound-Gewitter, welches schnell vergessen lässt, dass man es mit nur zwei Musikern zu tun hat. Nachdenklichem, sensibel ironischem Songwriting folgen druckvolle Instrumental-Parts, die das Herz der emotionsgeladenen Eigenkompositionen bilden und ihrer charismatischen Live-Umsetzung einen explosiven Charakter verleihen. Ein Donnerstag im Herbst, ideal für Sound-Gewitter und instrumentale Ausbrüche.

Donnerstag, 8. November 2018:
The Aqualung & Banana Roadkill, Café Glocksee, Glockseestr. 35, 30169 Hannover, Beginn: 21 Uhr, Eintritt: 12 Euro

(Foto: Pressefoto/Café Glocksee)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Musik, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel