Lena Stiewe
28. November 2018

„Damals war ich schlanker“

Jens-Heinrich Claassen sinniert heute im Theater am Küchengarten über Gewichtszunahme und andere Katastrophen

Wenn der Blick auf alte Fotos Schlimmes realisieren lässt: Jens-Heinrich Claasen

Nicht alle Künstlerinnen und Künstler können sich alle paar Jahre ein Best-Of leisten. Doch wenn dies Sinn macht, dann bei so einem Ausnahmetypen wie Jan-Heinrich Claasen: Schon der Name ist ein Zeichen purer männlicher Grazie und Eleganz, und auch der Rest ist urkomisch. Keine Frage: Jens-Heinrich Claassen weiß, wie er Deine Lachmuskeln in Zuckungen und den Fuß zum Wippen bringt!

Mit den Liedern und Geschichten der letzten zehn Jahre im Gepäck unterbricht Claasen, der Stammgast bei „NightWash“, im „Quatsch Comedy Club“ und bei diversen Produktionen unter anderem im WDR und NDR ist, seine TV-Präsenz und gastiert mal wieder im Theater am Küchengarten. Mit außerordentlichem Talent, einem tollen Gespür für Timing und dieser kleinen Prise Tragikomik ist er für Euch dort heute Abend im Auftrag seiner inzwischen etwas zu engen Hosen, der Vertretung der „durchschnittlichen Männer“ und als Stimme derjenigen, die auch einfach gern unterhalten und gemocht werden möchten, unterwegs.

Mittwoch, 28. November 2018:
„Früher war ich schlanker“, Comedy von Jens-Heinrich Claassen, Theater am Küchengarten, Am Küchengarten 3-5, 30449 Hannover, Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 25 Euro, ermäßigt: 11,50 Euro

(Foto: Pressefoto/Theater am Küchengarten)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Bühne, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel