Milena Wurmstädt
27. Dezember 2018

Fleischsalat, Männergrippe und Sex im Alter

Ein Konzert für den Nachweihnachtsrausch: die Wohnraumhelden im Café Glocksee

Genau das Richtige nach dem Streit mit dem AfD-Onkel: die Wohnraumhelden

Wie die Band Wohnraumhelden zu ihrem Namen gekommen ist, wissen wir nicht. Genauso wenig wissen wir, wie es dazu kam, dass sie die „Göttin der Musik“ anbeten oder Lieder über Sex im Alter schreiben. Was wir aber wissen, ist, dass sie schamlos gute Stimmung verbreiten – und dass wir das genau nach Kirchen-Besuchen und dem Streit mit dem AfD-Onkel, der beinahe zu einem Blutrausch unter dem Tannenbaum geführt hätte, der nicht von der Gans gewesen wäre, gebrauchen können.

Apropos Sex im Alter: Die Jüngsten sind die beiden Wohnraumhelden zwar auch nicht mehr, dafür können sie aber mit genauso viel Lust am Unsinn wie 14-Jährige Lieder über Fleischsalat und Grippe singen. In letzter Zeit munkelte man in Hannover schon, vor lauter anderen Verpflichtungen bei Bands wie beispielsweise Fury in the Slaughterhouse und Final Step, hätten C Punkt Steinschneider, die Stimme der Vernunft, und B Man Mayor, der Vulkan der Romantik, nun gar keine Zeit mehr für die Wohnraumhelden. Doch jetzt haben sie sich als Weihnachtsgeschenk wieder zusammengetan, heldenhaft wie eh und je.

Donnerstag, 27. Dezember 2018:
Wohnraumhelden, Café Glocksee, Glockseestr. 35, 30169 Hannover, Beginn: 21 Uhr, Eintritt: 17 Euro

(Foto: Pressefoto/Café Glocksee/Wohnraumhelden)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Musik, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel