Susanne Viktoria Haupt
27. Januar 2019

Bedenklich aktuell

Nicht nur zu dieser Jahreszeit passend: Das Calenberger Literaturfrühstück widmet sich heute im Leibniz Theater Heinrich Heines „Wintermärchen“

Eine Ausgabe, die vielen aus der Schule bekannt sein dürfte: Die Reclam-Ausgabe von Heinrich Heines „Deutschland. Ein Wintermärchen“

Als Heinrich Heine damals „Deutschland. Ein Wintermärchen“ veröffentlichte, bezeichnete man ihn als Vaterlandsverräter und Schandmaul. Ganz klar, der Vers-Epos hatte damals etwas Skandalöses an sich. Doch heute gehört Heines Werk nicht nur zum Kanon, sondern auch zum Repertoire der verpflichtenden Schul-Lektüren. Wer genau liest und sich ein wenig auf das Werk einlässt, kommt denn auch um den brillanten Witz nicht herum. Und auch nicht um die Ambiguität von Heines Gedankenwelt. Die Reaktionen auf das Wintermärchen von damals fühlen sich beim nochmaligen Lesen irgendwie bedenklich aktuell an. Man denke nur mal daran, dass etwas weiter rechts weder Satire noch kritische Betrachtungen gewünscht werden. Sofern es nicht ins eigene Weltbild passt. Also wahrscheinlich würden genau diese Verse bei einer heutigen Veröffentlichung in einigen Lagern für denselben Skandal sorgen wie 1844.

Beim Calenberger Literaturfrühstück geht es heute um Heines „Wintermärchen“ aber nicht als Schrift eines Vaterlandsverräters, sondern als eines der wichtigsten Werke des dieser Epoche. Und das von einem Dichter, der die Alltagssprache in die Lyrik einführte und somit unsere Sicht auf Poesie und Ästhetik veränderte. Das ist alles natürlich keine leichte Kost für ein gemütliches Frühstück im Leibniz Theater, aber das Schöne an Heine ist, dass er nicht nur vielseitig ist, sondern es auch jedem offen steht, was er heute davon mitnehmen mag. Das kann einfach die erste Beschäftigung mit seinem „Wintermärchen“ seit der Schulzeit sein, ein paar kritische Gedanken hervorrufen oder einfach der pure Genuss dieses wichtigen Dichters sein.

Sonntag, 27. Januar 2019:
Heinrich Heine: „Deutschland. Ein Wintermärchen“, Calenberger Literaturfrühstück, Lesereihe von und mit Peter Behnsen, Leibniz Theater, Kommandaturstraße 7, 30169 Hannover, Einlass: 9.45 Uhr, Beginn Lesung: 11 Uhr, Eintritt: 9 Euro, mit Frühstück: 19 Euro

(Foto: Buchcover)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Literatur, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel