- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Die etwas andere Mitbewohner-Suche

Das Freie Theater „Agentur für Weltverbesserungspläne“ präsentiert im Ihme-Zentrum sein neues Stück „Vier Wände“

"Vier Wände", Pressefoto

Interaktiv und ungewöhnlich: „Vier Wände“, Pressefoto

Gaby (Kathrin Reinhardt) und Andy Baxmann (Jan Fritsch), beide Mitte Fünfzig, suchen neue Mitbewohner für ihre WG. Nariman, Khalil, Awa und Salima (gespielt von Kaouthar Slimani, Denise M’Baye, Salima El Kurdi und Shwan Karim) sind die Bewerberinnen und Bewerber und stellen sich einzeln mit ihren jeweiligen Lebengeschichten vor. Eigentlich haben sie es auf dem Wohnungsmarkt aufgrund ihrer fremdländisch klingenden Vornamen eher schwer. Doch nicht so bei Gaby und Andy, denn die beiden suchen jemanden mit einer interessanten Geschichte und einem klangvollen Namen.

Das Theaterstück „Vier Wände“, das die „Agentur für Weltverbesserungspläne“ derzeit im Ihme-Zentrum aufführt, gestaltet sich interaktiv, denn nicht die Schauspielerinnen und Schauspieler müssen von Ort zu Ort laufen, sondern die Zuschauerinnen und Zuschauer, die sich die Kandidaten einzeln in verschiedenen Räumen anschauen können und abschließend abstimmen müssen, wer bei Gaby und Andy einziehen darf…

„Vier Wände“ ist der dritte Teil des interdisziplinären Kunstprojektes „#einwortantwort“ und soll „ein Statement für die Zukunft und das Potential einer diversitären Gesellschaft“ sein. Ein ungewöhnliches Format ist das Theaterstück in jedem Fall.

Sonntag, 3. Februar 2019:
„Vier Wände“, Theaterstück der Agentur für Weltverbesserungspläne, Ihmezentrum, Ihmepassage 7, 4. Etage, Blumenauer Str., zwischen enercity und Senioren Service Zentrum, 30449 Hannover, Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 15 Euro, ermäßigt: 10 Euro

(Foto: Pressefoto/Thomas Finster/Freies Theater Hannnover)

[1]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [2]!