Jörg Smotlacha
19. Februar 2019

Mahlzeit!

Die Nachtbarden haben heute bei ihrer Lesebühne im Theater am Küchengarten den Musiker Jon Flemming Olsen zu Gast

Jon Flemming Olsen

Ein Multitalent, das weit mehr kann, als nur den Imbiss-Wirt zu spielen: Jon Flemming Olsen

Na klar, wenn man den Namen Jon Felmming Olsen hört, kommt man um seine Vergangenheit nicht herum. Und es gibt ja auch gar keinen Grund dazu: Die Serie „Dittsche – das wahre Leben“, in der Olsen seit 2004 den Imbiss-Wirt Ingo spielt, hat schließlich den Grimme-Preis in Gold und den Deutschen Fernsehpreis gewonnen und ist jetzt schon Teil der bundesdeutschen Fernsehgeschichte. Und die Figur des Imbiss-Menschen hat den in Düsseldorf geborenen Musiker, Grafiker, Autoren und Schauspieler so geprägt, dass er herumreiste, „um in 16 Imbissbuden in 16 Bundesländern die deutsche Imbiss-Wirklichkeit zu erforschen“ und anschließend das Buch „Der Fritten-Humboldt: Meine Reise ins Herz der Imbissbude“ zu veröffentlichen.

Dass Olsen eigentlich noch ganz andere Facetten hat, bewies er als Musiker aber schon seit 1989, zunächst erfolglos, dann gemeinsam mit Olli Dittrich und schließlich als Kopf der Country-Gruppe Texas Lightning, die 2006 für Deutschland beim Eurovision Song Contest antrat und zwar nur den fünfzehnten Platz belegte, aber mit der Single „No No Never“ immerhin Gold- und Platin-Status erreichte. „Ich wünschte, es gäbe noch Radio-Stationen, die so etwas spielen“, sagt ausgerechnet Reinhard May, der erkannt hat, dass Jon Flemming Olsen in Wahrheit ein feinsinnigen Entertainer ist. Wie schön, dass wir ihn heute bei Hannovers skurrilster Lesebühne, den Nachtbarden, mit Ninia LaGrande, Tobias Kunze, Johannes Weigel und Kersten Flenter live erleben dürfen.

Dienstag, 19. Februar 2019:
Nachtbarden, Lesebühne, Gast: Jon Flemming Olsen, Theater am Küchengarten, Am Küchengarten 3-5, 30449 Hannover, Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 10 Euro, ermäßigt: 6,50 Euro

(Foto: Pressefoto/Theater am Küchengarten)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Literatur, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel