- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

„Feingeistige Zusammenfassung von Gefühlen“

Ausdrucksstarker Post Rock am Dienstag: Soonago beim Ruby Tuesday im Café Glocksee

Soonago

Ob es Bielefeld wirklich gibt oder nicht, sei dahingestellt. Post Rock aber können die Ostwestfalen: Soonago

Harte Gitarrenriffs, melodramatische Sound-Landschaften, Prog-Metal-Einflüsse und mehr: Die Bielefelder Post Rock-Combo Soonago ist seit 2014 aktiv und setzt dabei konsequent auf ihre instrumentellen Klangwelten. 2017 kam das Debüt-Album „Nephele“ auf den Markt, das „neben einer technischen Perfektion der Protagonisten“ vor allem durch „eine sich aufbauende Riffgewalt“ auffiel. „Die Ausdrucksstärke der in sich variierenden und schlüssig komponierten Songs wird dabei von einer Produktion umschlossen, die Raum zum Atmen lässt und die Nuancen dieser feingeistigen Zusammenfassung von Gefühlen liebkost.“, so eine Reviw bei den Kollegen von allschools.de.

Wow, das verspricht viel. Und wird sogar gehalten. Denn der Sound der Bielefelder bedient durch seine konsequente Art gleich mehrere Genres: Das ist schon noch Metal, aber auch Shoegaze. Post Rock ja, aber auch Theatermusik, großes bombastisches Theater versteht sich! Von allem etwas. Das kann manchaml nerven, doch in diesem Fall stimmt die Mischung – zu überprüfen heute Abend im Café Glocksee beim Ruby Tuesday

Dienstag, 4. Juni 2019:
Soonago, Ruby Tuesday, Café Glocksee, Glockseestr. 35, 30169 Hannover, Beginn: 21 Uhr, Eintritt frei

(Foto: Pressefoto/Café Glocksee)

[1]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [2]!