Susanne Viktoria Haupt
9. Juli 2019

Wütende Rückkehr

Im Lux wird es heute laut: Misery Index sind zu Gast und bringen als Support den hannoverschen Underground-Geheimtipp The Black Court mit

Lassen es heute Abend im Lux richtig krachen: die US-amerikanische Death Metal-Band Misery Index

Es gibt wenig Bands, die gleich mit ihrem ersten Album die Spitze ihres Genres küssen dürfen. Und noch weniger Bands, die nach einem erfolgreichen Debüt weiterhin auf demselben Level abliefern oder sich sogar noch übertreffen können. Misery Index sind für Death Metal-Fans aber eben so eine Band, ohne die sie nun schon seit über zehn Jahren nicht mehr können und wollen. 2001 hauten die US-Boys ihr Debüt „Overthrow“ heraus und konnten umgehend eine kräftige Fan-Base um sich versammeln. 2003 folgte mit „Retaliate“ bereits ihr zweites Album, das sogar noch besser angenommen wurde und auch die Kritiker uneingeschränkt von sich überzeugen konnte. 2010 feierten sie mit ihrem damals bereits sechsten Album „Heirs To Thievery“ erstmals sogar einen nennenswerten kommerziellen Erfolg, der in ihrem Genre auch nicht allzu selbstverständlich ist. Während Misery Index in den vergangenen Jahren immer wieder sowohl im Grindcore wie auch im Death Metal unterwegs waren, schaffen sie mit ihrem neuesten Werk „Rituals Of Power“ nun den Sprung in einen noch reineren Death Metal. Sehr zur Freude von Kritikern und Fans, die den noch wütenderen Sound bereits jetzt schon lieben.

Aber Bands wie Misery Index kommen selten alleine. Vor einigen Jahren waren sie mit anderen Größen wie Cannibal Corpse und Behemoth auf Tour. Die werden zwar heute in Hannover nicht dabei sein, dafür ist aber einen Support aus der niedersächsischen Landeshauptstadt mit auf der Bühne. The Black Court geizen ebenso wenig mit ihrem Gitarrenbrett und sind viel mehr als nur ein bloßer Einheizer für den Abend. Dabei setzen sie sehr viel auf DIY und können damit nicht nur bei ihren Fans, sondern auch bei Kritikern punkten. Nach ihrem Demo-Debüt „The Black Court“ von 2013 und ihrer EP „Gray ~ The Colors of Fire and Pain“ haben sie sich ganz eigenständig eine Tour durch Europa organisiert. So macht man das eben, wenn man groß herauskommen will. Ihr Biss, gepaart mit dem genreübergreifenden Sound, ist daher ein echter Bonus und nicht nur ein obligatorischer Support. Heute ist der schwere Doppelpack im Lux zu sehen.

Dienstag, 9. Juli 2019:
Misery Index, Support: The Black Court, Lux, Am Schwarzen Bär 2, 30449, Hannover, Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 22 Euro

(Foto: Pressefoto/Lux/MAD Tourbooking)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Musik, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel