Susanne Viktoria Haupt
12. Juli 2019

Backstage bei Stan & Ollie

Mit „Stan & Ollie – Die wahre Geschichte des größten Comedy-Duos aller Zeiten“ bringt Regisseur John S. Baird zwei Legenden zurück auf die Kino-Leinwand

Volle Punktzahl für die Besetzung: Steve Coogan und John C. Reilly können als Stan und Ollie überzeugen

Bei uns hing früher ein Fotodruck von Stan Laurel und Oliver Hardy im Keller. Das klingt nun zwar so, als wäre man bei uns zu Hause zum Lachen in den Keller gegangen, und für den ein oder anderen mag das sicherlich auch stimmen, aber der Hauptgrund war, dass wir einen Party-Keller hatten und das Komiker-Duo „Dick & Doof“ mit ihren Sketchen und Filmen eben waschechte Party gemacht hat. Über 20 Jahre brachte das britisch-amerikanische Komiker-Duo die Filmwelt zum Lachen, und eigentlich ist auch das nicht ganz korrekt, denn die beiden Ausnahme-Komiker sind noch heute schwer bekannt und amüsieren durch ihre Filme weltweit die Menschen. Hinter die Kulissen des lustigen Duos blickte man in den 1930er- bis 1950er-Jahre aber natürlich kaum. In Zeiten der Boulevard-Presse und Social Media-Kanälen würde das heute sicherlich anders aussehen. Da würde man zum Beispiel dauernd über den angeschlagenen Gesundheitszustand von Oliver Hardy berichten und über Stan Laurels Ambitionen, mehr als „nur“ Teil eines Komiker-Duos zu sein.

Regisseur John S. Baird hat sich dem beliebten Komiker-Duo angenommen und mit „Stan & Ollie – Die wahre Geschichte des größten Comedy-Duos aller Zeiten“ eine hinreißende Film-Biographie gedreht, die unterhaltsam um die Ecke kommt, aber auch die Schattenseiten des Komiker-Daseins beleuchtet. Angesetzt wird sie in dem Jahr, als der Lack von Stan (Steve Coogan) und Ollie (John C. Reilly) schon etwas verblasst zu sein scheint. Nur mit Mühe werden die beiden 1953 auf eine Bühnentour durch Großbritannien geschickt, deren Erfolg zu Beginn bereits sehr in Frage gestellt wird. Auf ihren ersten Stopps sind die Hallen nur spärlich gefüllt und es scheint fast so, als ob sich der Ruhm verlaufen hätte.

Doch schon nach kurzer Zeit erscheinen die beiden wieder im alten Glanz und das Publikum reißt sich um die Karten. Zeichnet sich hier ein fantastisches Happy End ab? Nicht ganz, denn als die Ehefrauen Lucille Hardy (Shirley Henderson) und Ida Laurel (Nina Arianda) auf einmal als Tour-Begleitung auf der Matte stehen, hängen sämtliche Beziehungen an einem seidenen Faden. Auch die von Stan und Ollie. Zu sehen ist das liebevoll gestaltete Biopic heute im Apollo-Kino in Linden.

Freitag, 12. Juli 2019:
„Stan & Ollie – Die wahre Geschichte des größten Comedy-Duos aller Zeiten“, Biopic von John S. Baird, GB/USA/CA 2018, 97 min., Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Beginn: 10.30 Uhr, Eintritt: 8 Euro, ermäßigt: 7 Euro

  • weitere Vorstellungen:
  • Samstag, 13. Juli, 20.15 Uhr
  • Sonntag, 14. Juli, 18 Uhr
  • Montag, 15. Juli, 18 Uhr
  • Freitag, 13. September, 18 Uhr
  • Montag, 16. September, 18 Uhr
  • Mittwoch, 18. September, 20.15 Uhr

(Foto: Filmplakat)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Film, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel