- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Frühstück mit Philip Marlowe

Im Leibniz Theater widmet sich das Calenberger Literaturfrühstück heute voll und ganz dem Mitbegründer der „Schwarzen Serie“, Raymond Chandler

Gelangte mit seinem Roman-Debüt „The Big Sleep“ zu Weltruhm: Raymond Chandler

Es gibt wohl kaum eine größere Ikone in der Geschichte des amerikanischen Kriminalromans als Raymond Chandler. Bereits mit seinem Debüt „The Big Sleep“ und der damit verbundenen Einführung seines Hardboiled-Detektivs Philip Marlowe hat er einen Meilenstein in die Literaturgeschichte geschaffen, der nicht nur vielfach wissenschaftliche Beachtung fand, sondern zudem auch großartig verfilmt wurde. Chandler verfasste insgesamt acht Romane, von denen allerdings zwei unvollendet geblieben sind. Sechs seiner acht Drehbücher konnten verfilmt werden und seine zahlreichen Kurzgeschichten hat er in verschiedenen Bänden veröffentlichen können. Er war einer der ersten Autoren, die zeigten, dass das Schreiben ein Handwerk ist, dessen Kenntnisse man sich hart erarbeiten konnte. Chandler begann mit Kurgeschichten, an denen er nicht nur arbeiten und reifen konnte, sondern von denen er einige auch zu seinen berühmten Romanen ausarbeiten konnte.

Aber zurück zu Chandlers berühmtestem Roman: „The Big Sleep“ gilt vor allem durch seine Verfilmung mit Humphrey Bogart in der Rolle des Philip Marlowe als der beste Kriminalroman des amerikanischen Autors und besticht durch die Doppelspiele der Figuren und der zahlreichen Geheimnisse, die sich erst im Laufe des Romans lüften und die Spannung damit stetig steigen lassen.

Das Calenberger Literaturfrühstück lädt heute in Person von Gastgeber Petere Behnsen zu Tisch mit Marlows erstem Auftritt und seinem allerersten Fall. Dabei wird nicht nur aus „The Big Sleep“ vorgelesen, sondern natürlich auch wieder einiges an Hintergrund-Information vermittelt. Wer danach immer noch keine Lust auf den Großmeister Raymond Chandler bekommen hat, dem ist wahrlich nicht mehr zu helfen.

Sonntag, 28. Juli 2019:
Raymond Chandler: „The Big Sleep“, Calenberger Literaturfrühstück, Lesereihe mit Peter Behnsen, Leibniz Theater, Kommandaturstraße 7, 30169 Hannover, Einlass: 9.45 Uhr, Beginn Lesung: 11 Uhr, Eintritt: 9 Euro, mit Frühstück: 19 Euro

(Foto: Pressefoto/Buchcover)

[1]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [2]!