- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Ein gut gekochter Core-Eintopf

Trancecore made in Japan: Crossfaith im Béi Chéz Heinz

Crossfaith

Nur für drei exklusive Konzerte in Deutschland: Crossfaith

Crossfaith werden gerne als Grenzgänger der Metal-Szene bezeichnet. Und sicher sind die fünf Japaner, die sich im Jahr 2006 gegründet haben, richtig gut im Vermengen von Einflüssen. Crossover-Metal ist die Bezeichnung, die mir beim Hören als erstes in den Sinn kommt, Trancecore die offizielle Lesart. Ein bisschen HipHop, eine Lektion Melodic Metal, gar eine Prise Pop, aber dann doch wieder die aggressive Hardcore-Nummer: Keine Frage, Crossfaith müssen sich international nicht verstecken.

In ihrem Heimatland Japan ist das Quintett jedenfalls äußerst beliebt und eine ganz große Nummer. Inzwischen haben Crossfaith es jedoch geschafft, auch in musikalisch so unterschiedlich geprägten Ländern wie Australien, Deutschland, Großbritannien oder China zu touren und signifikant viele Fans für sich zu begeistern. Mit ihrem aktuellen Album „Ex_Machina“ im Schlepptau kommen sie nun für drei exklusive Club-Shows nach Deutschland. Schön, dass das hannoversche Béi Chéz Heinz dabei ist.

Montag, 5. August 2019:
Crossfaith, Béi Chéz Heinz, Liepmannstraße 7b, 30453 Hannover, Beginn: 20 Uhr, Eintritt: ca. 26,50 Euro

(Foto: Pressefoto/Béi Chéz Heinz)

[1]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [2]!