- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Ein bisschen mehr Leidenschaft, bitte!

„Macht Worte!“, Hannovers Poetry Slam-Team, bringt heute Abend den Poeten und Kabarettisten Paul Weigl auf die Bühne der Faust-Warenannahme

Plädiert für deutlich mehr Leidenschaft: der Wahl-Berliner Paul Weigl

Die Deutschen sind nicht unbedingt bekannt für ihr Feuer. Nun gut, einige können sehr schön an die metaphorische Decke gehen. Sich aufregen. Zum Beispiel dann, wenn es darum geht, dass es nicht nach ihrer Nase geht. Oder wenn sie im Unrecht sind. Aber wer sich aufregt, beweist damit nicht gleich Leidenschaft. Leidenschaft bedeutet, dass man für eine Sache wirklich brennt. Das zieht meist eine sehr intensive Beschäftigung mit der Sache mit sich und fordert einen regelmäßigen Austausch mit Gleichgesinnten ein. Leidenschaftliche Menschen strahlen über das ganze Gesicht, wenn sie endlich über ihr ganz bestimmtes Thema sprechen dürfen. In Deutschland gibt es aber mehr Nörgler als passionierte Menschen. Zumindest aus der Sicht von Slam-Poet und Kabarettist Paul Weigl.

Der fragt sich nämlich, was eigentlich aus dem Land der Dichter und Denker geworden ist. Er selbst ist ausgebildeter Logopäde und ihm liegt der kreative Umgang mit Sprache. So sehr sogar, dass er von Bayern nach Berlin gezogen ist, denn in Berlin gibt es die schöneren Poetry Slam-Bühnen. Seine Liebe und Leidenschaft zur Sprache hat ihn aber nicht nur in die bundesdeutsche Hauptstadt verschlagen, sondern ihm auch den zweiten Platz der deutschen Poetry Slam-Meisterschaft 2014 in Dresden beschert. Aktuell tourt er mit seinem Solo-Programm „Passionsfrüchtchen – Wie man Leidenschaft“ durch Deutschland und macht endlich auch Halt in Hannover. Und hier zeigt er, dass er nicht nur ein selten passioniertes Früchtchen ist, sondern auch, dass wir unsere Leidenschaft irgendwo zwischen dem richtigen Handy-Vertrag und peinlichen Familienfeiern mit Tänzen in Reih und Glied verloren und verlernt haben. Zu sehen ist diese Abrechnung heute Abend im Kulturzentrum Faust auf der Bühne der Warenannahme.

Donnerstag, 5. September 2019:
„Passionsfrüchten – Wie man Leidenschaft“, Solo-Show von Paul Weigl, Kulturzentrum Faust, Warenannahme, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover, Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 15 Euro, erm. 12 Euro

(Foto: Pressefoto/Kulturzentrum Faust)

[1]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [2]!