langeleine.de
23. Oktober 2019

Urbane Wildkräuter

Unsere Kolumne zum Wildwuchs in der hannoverschen Kulturszene

Urbane Wildkräuter

Urban: das bedeutet städtisch, für eine Stadt charakteristisch. Wildkräuter: Das sind Pflanzen, die nicht vom Menschen kultiviert wurden, jedoch von ihm für unterschiedliche Dinge genutzt werden. Mögliche Zwecke sind Medizin, Küche oder Kosmetik. Wildkräuter finden sich häufig in direkter Umgebung des Menschen.

Doch das gilt auch für Kultur: Denn in unser aller Zusammenleben sind Ereignisse, die nicht vorgeplant wurden und nicht vom Reißbrett stammen, oft eine Initialzündung für Neues und Überraschendes. Und nur so gelingt Kultur, die uns alle bereichert. Unsere Autorin Milena Wurmstädt wird sich ab sofort ein Mal im Monat auf Spurensuche nach urbanen Wildkräutern durch die hannoversche Kulturszene begeben und an dieser Stelle darüber berichten.

__________________
bisher erschienen:

Die Lesebühne Text, Genuss & Schnaps:
„Experimentierfreudig“

(Foto: smoothie-mixer.de/Wikipedia, Copyright: CC BY-4.0)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Bühne, Film, Kunst, Literatur, Musik, Politik

Kommentiere diesen Artikel