Roman Kansy
26. Oktober 2019

Erst Hannover, dann die Welt

Röhrender Sound, immer geradeaus. Der packende Rock’n’Roll-Sound von Eddy & The Backfires erinnert nicht zuletzt an Motörhead

Haben in 20 Jahren Bandbestehen keine Gefangenen gemacht: Eddy & The Backfires

In dem hannoverschen Club Subkultur, der von Stammgästen einfach knapp „Suppe“ genannt wird, steht heute eine krachende Geburtstagssause mit ordentlich Dezibel an. Fans der britischen Legende Motörhead sollten hellhörig werden. 20 Jahre Rock and Roll, 20 Jahre Rockabilly, 20 Jahre voller Superlativen haben vor allem eines zustande gebracht: 20 Jahre Vollgas.
Es geht dabei nicht um irgendeine Band, es geht um die hannoverschen Urgesteine von Eddy & The Backfires, die genug Power unter der Haube haben, um Hannover auf direktem Wege zur Kulturhauptstadt zu befördern. Mann wird ja noch träumen dürfen. Bandleader Eddy gibt die Kompromisslosigkeit, mit der seine Backfires vorgehen, mit wenigen Worten wieder: „Vollgas“ zu geben und die Musik „wild, leidenschaftlich und kompromisslos“ darzubieten. Ein Konzept, das aufgeht. Denn Eddy & The Backfires gelten unter Fans und Rockabilly-Heads als eine der wildesten und heißesten Bands der Welt. Hannover kann eben doch eine ganze Menge.

Wer ein bisschen mit Zahlen umgehen kann, wird bereits herausgefunden haben, dass die Kapelle im Jahr 1999 gegründet wurde. Und das in einer Stadt, die nicht unbedingt als Metropole der Rock’n’Rock-Szene bekannt ist. Der Erfolg wurde der Band a0nicht unbedingt in die Wiege gelegt und musste auf den Bühnen der Welt hart erspielt werden. Verantwortlich für den dermaßen treibenden Sound der Backfires sind die geradezu hypnotischen Gitarrenriffs von Jared Freyer und der herrlich eigenwillige Gesang von Frontmann Eddy, der an der einen oder anderen Stelle an Godfather Johnny Cash erinnert. Eben Musik für Rockabillies und Motörhead-Fanatics.

Doch die fette Release-Party des neuesten Albums wird nicht nur mit einer erinnerungswürdigen Live-Show zelebriert, Eddy hat für das Vorprogramm auch seine Kumpels von den The Rhythm Torpedoes mit am Start. Die Truppe aus dem Großraum Marburg/Gießen hat sich den wilden Sounds der 50er-Jahre verschrieben. Seit 2011 donnern die vier Jungs ihre Eigenkompositionen ungebremst und mit Volldampf in die Massen. Auf keinen Fall verpassen.

Samstag, 26. Oktober 2019:
Eddy & The Backfires, Subkultur Hannover, Engelborster Damm 87, 30167 Hannover, Beginn:20 Uhr, Eintritt: 18 Euro

(Foto: Pressefoto/Eddy & The Backfires)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Musik, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel