Susanne Viktoria Haupt
16. November 2019

Fest für Bibliophile

Bereits zum 26. Mal findet dieses Jahr BuchLust, die Messe für unabhängige Verlage, im Literaturhaus Hannover statt. Das fühlt sich fast an wie Weihnachten

Buchlust 2019

Wer für den Raum unter dem Weihnachtsbaum vorsorgen möchte, wird auf der BuchLust ganz sicher fündig

Stelle Dir vor, dass es einen Ort gibt, an dem ein Teil deiner liebsten Verlage mit einem Teil ihres aktuellen Verlagsprogramms versammelt sind. Und nicht nur einfach irgendwelche Deiner liebsten Verlage, sondern auch noch die unabhängigen. Außerdem triffst Du an diesem Ort auf ganz viele Gleichgesinnte, die Bücher genauso lieben wie Du. Die ausgestellten Bücher kannst Du sogar alle kaufen und zusätzlich auch noch Lesungen beiwohnen. Und das ganze für insgesamt nur vier Euro Eintritt für zwei Tage. Na, legst Du auch gerade ganz verträumt Deinen Kopf zur Seite wie einst J.D. in der Sitcom „Scrubs“? Keine Sorge, ich auch. Und nochmals keine Sorge, denn diese paar Zeilen sind nicht einem meiner Tagträume entsprungen, dieser Ort ist real. Es handelt sich natürlich um die BuchLust 2019, die Ausstellung unabhängiger Verlage, die letztes Jahr bereits ihr 25-jähriges Jubiläum feiern durfte. Und wie immer findet sie im Herzen Hannovers, im Literaturhaus, statt.

Auch im diesem Jahr sind zahlreiche unabhängige Verlage zu Gast und da auch wir nicht mit Reizen geizen, kommt hier die komplette Liste: Bahoe Books, Berenberg Verlag , Edition Nautilus, Gerstenberg Verlag, Guggolz Verlag, KAMPA Verlag, zu Klampen Verlag, Lilienfeld Verlag, Luftschacht Verlag, Mandelbaum Verlag, MaroVerlag, Merlin Verlag, NIMBUS. Kunst und Bücher, poetenladen Verlag, Reisedepeschen Verlag, Schaltzeit Verlag, Schöffling & Co., Steidl, Unionsverlag, Verbrecher Verlag, Verlag Antje Kunstmann, Verlagshaus Jacoby & Stuart, Wallstein Verlag, Wehrhahn Verlag und weissbooks.w. Aber auch das Line-Up für die Lesungen wollen wir euch nicht vorenthalten. Vorab allerdings eine wichtige Info. Zwar kosten die Lesungen keinen Eintritt extra, aber man muss eine der begehrten Zählkarten bekommen, damit man Zutritt erhält. Denn auch, wenn diese Messe so surreal klingt, der Platz ist begrenzt. Wer also Peter Wawerzinek, Jennifer McCann, Katharina Hacker, Thomas Schmidinger, Navid Kermani, Kathrin Aehnlich oder Bachtyar Ali live erleben möchte, sollte im besten Falle einmal morgens um zehn auf der BuchLust vorbeischauen. Im Anschluss lässt sich sicherlich irgendwo eine ordentliche Tasse Kaffee oder Tee trinken. Das klingt doch nach einem echten Fest für Bibliophile.

Samstag, 16. (und Sonntag, 17.) November 2019:
„BuchLust 2019 – Ausstellung unabhängiger Verlage“, Literaturhaus Hannover, Sophienstraße 2, 30159 Hannover, Öffnungszeit: 10 bis 18 Uhr, Eintritt: 4 Euro

(Foto: Pressefoto/Literaturhaus Hannover)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Literatur, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel