- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Sommer ist, was in deinem Kopf passiert

Nur eine Band wie Rikas kann den Sommer auch Ende November aufleben lassen. Heute sind die Schwaben zu Gast im Béi Chéz Heinz

Früher hießen sie noch Too Young To Shave, heute tragen sie den Namen eines geliebten Haustiers: die Rikas aus Stuttgart

Ich bin auf keinen Fall ein Feind von kälteren Temperaturen. Es gibt durchaus viele Herbst- und Winter-Hasser und das finde ich unfassbar langweilig. Denn ich kann jeder Jahreszeit etwas Schönes abgewinnen. Das bedeutet aber nicht, dass ich am wärmsten Sommertag nicht einmal kurz an eine Schneedecke denke, oder während die Schneeflocken vor meinem Fenster tanzen, von einem Tag am warmen Strand träume. Einfach nur, weil durch die Distanz alles noch viel schöner erscheint. Ein Sommerhit zwischen all den Weihnachtsliedern kann durchaus zur allgemeinen Freude beitragen. Glücklicherweise gibt es auch noch Bands, die richtige Gute-Laune-Musik machen. Musik, die irgendwie durch und durch nach Sonne, Sommer, Lachen und Freiheit klingt. Diese Bands sind kleine Raritäten, aber es gibt sie noch und eine davon ist heute Abend im Béi Chéz Heinz zu Gast.

Rikas heißt der Gute-Laune-Drops aus Stuttgart und besteht aus vier flotten Musikern, die alle Anfang 20 sind. Chris Ronge, Sascha Scherer, Sam Baisch und Ferdinand Hübner kennen sich bereits seit der Schule und ihre erste Band hieß tatsächlich Too Young To Shave. Originell war das auf jeden Fall. Als der Bart kam, kam auch ein neuer Name, nämlich Rikas. So hieß der Hund von Ferdinand. Das klingt alles so richtig normal, dabei ist die Musik des Quartetts außergewöhnlich gut. Die Rikas klingen ein wenig wie ganz junge und sehr entspannte Arctic Monkeys, die in den 1960er-Jahren ein Auslandsjahr in Los Angeles absolvieren. Ihre Tage sind geprägt von inniger Freundschaft, viel Sonnenschein, Spaß und einem Gefühl grenzenloser Freiheit. Dennoch durchziehen ihre Texte hier und da tiefe Momente der Einsamkeit.

Mit diesem Mix, der überrascht und sich wirklich gut anhört, haben Rikas sich schon weit über die Grenzen Stuttgarts einen Namen gemacht. Unter anderem surften sie auf ihrer Musik ins Vorprogramm der Österreichischen Band Bilderbuch. Heute spielen sie in Hannovers liebsten Kellerclub Béi Chéz Heinz und machen so kurz vor dem echten Winter noch einmal Mut, dass dieser nicht für immer anhalten wird. Sommer ist eben auch, was in Deinem Kopf passiert. Wer im Anschluss noch nicht genug hat, kann übrigens gleich im Heinz bleiben. Da gibt es ab 23 Uhr Deutsch-Rap, frisch vom Plattenteller serviert.

Freitag, 29. November 2019:
Rikas, Béi Chéz Heinz, Liepmannstraße 7b, 30453 Hannover, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 14 Euro

(Foto: Pressefoto/Béi Chéz Heinz)

[1]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [2]!