Milena Wurmstädt
17. November 2019

Erdlingsbesuch in Hannover!

Der Aktivist und Blogger Ed Winters alias Earthling Ed liest heute im Kulturzentrum Faust

Vorreiter für eine modernere Welt: der vegane Aktivist Earthling Ed

Es gibt wenige Themen, die derzeitig so präsent sind wie Umwelt- und Klima-Schutz. Wie Pilze sprießen kleine und große Bewegungen aus dem Boden, seien es Fridays for Future, Extinction Rebellion oder Ende Gelände. Kaum ein Unternehmen, das nicht auf tatsächliche Nachhaltigkeit oder zumindest Greenwashing setzt. Damit einhergehend wird auch zunehmend die Frage diskutiert, welche Rolle individuelles Verhalten und staatliche Regulierung in diesem Problem-Komplex spielen sollen und dürfen. Bemerkbar war dies beispielsweise beim schon fast vergessenen Shitstorm, der auf den Vorschlag der Grünen für einen sogenannten „Veggie-Day“ folgte.

Einer, der sich damit beschäftigt, welche Rolle individuelles Verhalten hinsichtlich des Umwelt- und Klima-Schutzes tatsächlich spielt, ist der Aktivist und Blogger Earthling Ed. Unter dem Titel „How to save our Future – a Guide on how to make a real impact on Climate, Environment and Equality“ wird er heute im Kulturzentrum Faust einen englischsprachigen Vortrag halten. Bekannt ist der Londoner vor allem in der veganen Szene als Gründer des „Official Animal Right March“. Aber auch als TED-Talk-Redner hat er einen Namen. An der Harvard Universität gab Winters Kurse zum Thema Ethik und Mensch-Tier-Beziehungen. Eine zentrale Rolle nehmen bei ihm immer auch ethische und philosophische Argumente ein.

Sonntag, 17. November 2019:
„How to save our Future – a Guide on how to make a real impact on Climate, Environment and Equality“, Lesung und Vortag von Earthling Ed, Kulturzentrum Faust, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover, Beginn: 18.30 Uhr, Eintritt frei

(Foto: Pressefoto/Kulturzentrum Faust)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Politik, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel