Cosma Jo Gagelmann
12. Februar 2020

Zu Besuch beim österreichischen Kaiser-Paar

Hannovers Leckerbissen: Zu Gast bei „Sissi und Franz“, Hannovers österreichischem Burger-Restaurant

Sissi und Franz Außenansicht

Achtung, das Essen dieses Restaurants kann süchtig machen: Sissi und Franz, Außenansicht

Um österreichisches Flair zu genießen, muss man nicht weit verreisen. Seit ein paar Jahren gibt es in Hannover-Mitte das österreichische Burger-Restaurant „Sissi und Franz“. Ich besuchte es an einem Samstag. Es war recht voll, wir mussten ein wenig auf unsere Bedienung warten, doch die Wartezeit wurde durch die authentische Freundlichkeit der Kellnerin wieder wettgemacht. Bei den Bestellungen reagierte sie flexibel, da ein Getränk momentan nicht verfügbar war, und gab obendrein Tipps für eine neue Auswahl. Was bei der großen Speise- und Getränke-Karte sehr helfen kann.

Bei „Sissi und Franz“ dreht sich alles um Burger. Jeder kann hier seinen Lieblingsburger finden, egal ob Angus-Rind, Chicken, Low-Carb-Burger ohne Brot, vegetarisch oder sogar vegan. Die Burger haben alle österreichische Namen, man kann einen „Franz“, einen „Leopold“ oder auch einen „Ferdinand „essen. Doch es gibt auch Salate und besondere kleine Beilagen, wie normale Pommes, Pommes mit Käse-Sauce sowie Jalapeños oder auch Nuggets. Außerdem stehen bei „Sissi und Franz“ auf jedem Tisch ein kleines Set, bestehend aus Salz, Pfeffer, Ketchup, Mayo und Barbecue-Soße. An Getränken hat man ebenfalls eine große Auswahl: Es gibt Detox Water, Iced Teas, Lemonades, heiße Getränke, Soft Drinks,verschiedene Wein- und Bier-Sorten, Sprituosen und auch Cocktails, bei denen auch Mocktails dabei sind. Ein Highlight sind auch die Gipfel-Shakes. Dies sind große Milchshakes, die on top noch mit kleinen Brownie-Stücken und anderen kleinen süßen Sachen verziert werden. Außerdem sind sie nach Gipfeln benannt: Es gibt „Matterhorn“, „Nordend“, „Mont Blanc“, „Ludwigshöhe“ und „Picco Luigi“. Wer keinen Shake möchte, kann sich auch an verschiedenen Desserts erfreuen: Waffeln, weißes Schokoladen-Souffle, Brownies, Cheesecake oder Muffins. Auch für Kinder ist gesorgt: Die Kinderkarte bietet Fischstäbchen oder einen kleinen Burger an, ein kleines Eis sowie ein kleines Getränk. Und wer bis 17 Uhr essen geht, kann auch an einem Mittagsangebot teilhaben.

Das Leben schmeckt schön bei „Sissi und Franz“

Die Wartezeit empfand ich nicht als solche. Wenn man bei „Sissi und Franz“ sitzt, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten: Man kann in einer Hütte zu viert oder zu zweit sitzen oder an einem normalen Tisch, und es gibt sogar mehrere große Schaukeln, die im Restaurant herumhängen. Wir saßen in der Edelweiß-Hütte. Überall liegen Decken und Kissen bereit, damit es richtig kuschelig ist. So kann man in wohliger Atmosphäre mit seinen Lieblingsmenschen essen und vergisst sogar, dass man in einem Restaurant ist. Kerzen sorgen für angenehmes Licht. Die Musik ist zwar sehr unterschiedlich und manche Lieder erschienen uns zum Unterhalten ein bisschen zu laut, doch dies konnte die Atmosphäre nur minimal verschlechtern. Es war oben und unten durch zwei Kamine wohlig warm und es gab auch ein Ober- sowie ein Untergeschoss, letzteres kann man sogar für Firmenfeiern oder Geburtstage mieten. Man wird richtig entschleunigt. Überall sieht man österreichische Accessories.

Ich aß einen „Franz“ mit „Pomm Chili“ und trank dazu den „Matterhorn“. Meine Begleitungen aßen „Karl den Großen“, „Karolina“, „Pomm Chili“ und normale Pommes. Sie tranken alle den Granatapfel Pink Grapefruit Iced Tea. Der „Franz“ war sehr groß, mit vielfältigen Zutaten, die allesamt miteinander harmonierten. Ebenfalls sehr gelungen war „Karolina“: knusprig und gut gewürzt.“Karl der Große“ wurde seinem Namen gerecht: ziemlich groß und köstlich. Die „Pomm Chili“ sind eine Spezialität für sich, die Käsesauce ist ein Geheim-Rezept von „Sissi und Franz“ und die Jalapeños ergänzen die Kombination perfekt. Gut gesalzen und auch schön goldbraun waren die normalen Pommes. Der Granatapfel Pink Grapefruit Iced Tea war extrem erfrischend, angenehm kalt und hatte einen intensiven Geschmack. Der Gipfelshake „Matterhorn“ ist ein Genuss, man trinkt ihn, isst nebenbei die vielen Verzierungen aus Banane, Walnuss sowie natürlich Schokolade und versüßt sich so neben den Geschmacksnerven auch den Alltag. Aber kann man sich solch eine Geschmacks-Explosion auch leisten? Die Preise sind nicht zu günstig, aber der Qualität der Speisen und Getränke angemessen, wenn man bedenkt, dass vieles hausgemacht und selbstgemacht ist. Ab 20 Euro kann man mit Karte zahlen, sonst nur bar.

Mein Fazit: Ganz nach dem Motto von „Sissi und Franz“ heißt es: „Das Leben schmeckt schön“. Denn man kann sich dort wohlfühlen, seine Sorgen vergessen, mit den Liebsten kuscheln und sich durch die leckere Speise- und Getränke-Karte essen und trinken.

Mein Tipp: Lieber reservieren, vor allem am Wochenende und unbedingt die „Pomm Chili“ sowie die Gipfel-Shakes probieren.

„Sissi und Franz“
Kamarschstraße 43a
30159 Hannover

Öffnungszeiten: Mo bis Do 11-24 Uhr, Fr bis Sa 11-01 Uhr, So 12-24 Uhr

Sissi und Franz Website

Sissi und Franz @ Facebook

Sissi und Franz @ Instagram

(Fotos: Cosma Jo Gagelmann)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Lokalitäten

2 Kommentare

  1. Isi sagt:

    Toller Artikel, jetzt hab ich Hunger! 😅

  2. Kassi sagt:

    Super Artikel! Bis Heute mein Lieblingslokal in Hannover!

Kommentiere diesen Artikel