- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Verrückt nach mexikanischem Genuss

Hannovers Leckerbissen: Zu Gast bei „Locorito“, Hannovers mexikanischem Fast Food Restaurant

Locorito Außenansicht

Von außen schlicht, innen aber ein bisschen loco und vor allem eines: lecker!

In Hannover ist mexikanisches Essen wenig präsent. Dabei sind mexikanische Speisen so vielfältig und bunt, dass sie eigentlich jeden begeistern. Viele Gerichte bestehen aus sehr unterschiedlichen Zutaten, so dass sie sich prima an den individuellen Geschmack anpassen. Eine Besonderheit ist das Tex-Mex-Restaurant Locorito auf dem Engelbosteler Damm in der Nordstadt.

An einem Samstagnachmittag ging ich zu Locorito. Zu dem Zeitpunkt war es nicht besonders voll, jedoch strömten nach und nach Leute hinein, die sich entweder hinsetzten oder auch ihr Essen abholten. Das Lokal sieht von außen recht unscheinbar aus, doch wenn man es betritt, fühlt man sich gleich wie in Mexiko. Das Locorito ist sehr rustikal eingerichtet, mit kleinen Pflanzen auf den Tischen und einigen Gemälden an der Wand, die mexikanisches Street-Flair verbreiten. Als ich dort war, lief auch Musik, die zwar erfrischend, aber auch ein wenig zu laut war. Wenn man das Locorito betritt, muss man zunächst an einem langen Tresen entlanggehen und seinen Blick ein wenig nach oben richten, um auf die Menükarte zu schauen: Es gibt Burritos, Burrito Bowls (ein Burrito in einer Schüssel ohne Weizentortilla), Salat, Tacos (Weizen- oder Maistortillas, die je nach Geschmack gefüllt werden) , Snacks und Quesadillas (Weizentortilla, mit viel Käse gefüllt). Unsere Wahl fiel auf einen Burrito. Hierbei gibt es die Auswahl zwischen veganen und vegetarischen Burritos oder Burritos mit Fleisch. Hier kann man sich nochmal zwischen Pulled Beef, Pulled Pork, Grilled Chicken, Chipotle Chicken und BBQ Chipotle entscheiden. Wichtig ist dann auch die Salsa, da gibt es Pico de Gallo, Mais-Salsa, Mango-Salsa, Tomatillo-Salsa, Cipotle-Salsa, Sweet Loco-Salsa, Sour Cream Klassik, Sour Cream Chipotle, Sour Cream Knoblauch, Guacamole und Jalapeno Cheese Sauce. Auch Menschen mit Lactose (einfach ohne Käse oder Sour Cream) und Gluten-Unverträglichkleit (Burrito Bowl) wird hier etwas angeboten. Nur für Kinder gibt es kein spezielles Angebot. Normalerweise bin ich immer ein bisschen überfordert, wenn man sich alles selbst zusammenstellen soll und diese unendlichen Kombinationsmöglichkeiten hat. Die Auswahl an den vielen frischen Zutaten ist schon groß. Doch die sympathische junge Thekenkraft nahm mich bei der Prozedur der Essensauswahl sprichwörtlich an die Hand und beriet mich lieb und ausführlich und auch die Burritos wurden mit Liebe zubereitet.

Burrito 2

Burritos gibt es in allen möglichen Varianten, man kann sie sich so zusammenstellen, wie man möchte

Ich entschied mich für einen Burrito mit Grilled Chicken, mittelscharf und mit Sour Cream Knoblauch-Sauce. Meine Begleitung aß einen Burrito mit Chipotle Chicken, ebenfalls mittelscharf und mit Sour Cream-Sauce. Grundsätzlich enthält ein Burrito als Basis immer Vollkornreis, schwarze Bohnen, Tomaten-Salsa, Mais-Salsa, Romana-Salat und Käse-Sauce. Der individuelle Burrito unterscheidet sich dann durch die weiteren Zutaten. Alle Burritos werden in einer Art tiefem Teller mit ein paar Nachos serviert.

Da das Locorito ein Fast Food Restaurant ist, muss man sich an der Kasse sein Getränk aus einem der drei Kühlschränke selber nehmen. Man kann dann bar oder mit Karte zahlen. Dann kann man sich sein Besteck und Servietten nehmen, auch Salz, Pfeffer und natürlich ein Flaschenöffner stehen bereit. Dass man vorher zahlt, finde ich gar nicht schlecht. So muss man nicht warten, bis jemand kommt, sondern kann in Ruhe essen und dann einfach sein Geschirr abgeben und gehen. Bei Locorito gibt es mehrere Tische, manche für zwei oder vier Personen, manche für mehr. An der Fensterfront des Ladens kann man auch sitzen, dort gibt es Barhocker und so kann man das Treiben auf der Straße und die Menschen beobachten. Wenn es wärmer wird, kann man auch die vielen Tische vor dem Restaurant nutzen.

Die uns zubereiteten Burritos können wir nur als „Geschmacksexplosion“ bezeichnen. Wenn man sich durch die weiche Weizentortilla beißt und einem der bunte Mix der ganzen Zutaten auf der Zunge begegnet, ist das ein wunderschönes Gefühl. Ich esse auch nicht mild oder sehr scharf, es muss die gute Mitte sein. Der Geschmack meines Burritos war super. Das Zusammenspiel der einzelnen Zutaten war einfach grandios. Vor allem macht so ein Burrito sehr satt. Auch an Getränken hat man reichlich Auswahl. Es gibt Bier, alle möglichen Fritz-Cola- oder Fritz-Limo-Sorten, Bio-Zisch sowie Sprudelwasser und auch stilles Wasser. Und wer sich ganz wie in Mexiko fühlen will, kann sich an der großen Tequila-Karte erfreuen.

Nachos

Nachos mit Sour Cream Knoblauch Dip – Man kann gar nicht mehr aufhören zu essen!

Während wir aßen, kam eine kleine Gruppe hinein, die eine Art kulinarische Stadtführung machte. So erfuhren wir dann noch ein bisschen über die Geschichte des Locoritos. Und da die Gruppe von einer riesigen Platte Nachos und Dips probierte, war das auch der Anstoß für uns, selbst noch mal die Nachos zu probieren. Wir waren zwar schon sehr satt von unseren Burritos, doch bereut haben wir auch den „Nachtisch“ nicht. Die Nachos waren einfach gut gesalzen und mit dem leckeren Sour Cream Knoblauch-Dip, den wir dazu gewählt hatten, waren sie lecker. Man hätte endlos weiteressen können. Die Preise sind sehr fair. Für rund 10 Euro wird man satt. Wir haben uns richtig wohlgefühlt im Locorito. Es herrschte eine lebendige Atmosphäre und wir hätten noch Stunden dort sitzen können und am liebsten die ganze Speisekarte durchprobiert.

Mein Fazit: In Hannover kann man sich durch alle möglichen Länder essen, nur Mexiko ist dabei immer zu kurz gekommen. Ein Glück, dass es das Locorito gibt! Ich werde nun mit Sicherheit öfter mexikanisch essen gehen. Locorito, wir sind ganz loco contigo!

Mein Tipp: Probiert einen Burrito. Dadurch, dass man ihn selber zusammenstellen kann, hat man unendliche Möglichkeiten. Achtet aber darauf, wie scharf Ihr es mögt. Außerdem kann man das Locorito schon ab einer Feier von 6 Personen für ein Catering buchen.

„Locorito“
Nelkenstraße 1
30167 Hannover

Öffnungszeiten: Mo geschlossen, Di bis Do 12:00-21:00 Uhr, Fr 12:00-21:30 Uhr, Sa 12:30-21:30 Uhr, So 12:30-21:00 Uhr

Locorito Website [1]

Locorito Facebook [2]

Locorito Instagram [3]

(Fotos: Cosma Jo Gagelmann/Kacper Panasiuk)

[4]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [5]!