Susanne Viktoria Haupt
24. März 2020

Hey Jule!

Die wahrscheinlich schrägste Late Night-Show, die Instagram zurzeit bietet: „Allein daheim“ von Sebastian 23. Heute mit Jule Weber als Gast

Sebastian 23 lädt ein: Alles, was Du brauchst, ist ein Instagram-Account

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Die Kulturszene wäre nur halb so toll, wenn sie sich nicht vor allem durch ein hohes Maß an Kreativität auszeichnen würde. Auch in Zeiten von #staythefuckhome bringen ambitionierte Künstler*innen Musik, Literatur und vieles mehr direkt zu Euch nach Hause. Heute haben wir deswegen einen besonderen Schatz für Euch, den Ihr vom Sofa aus genießen könnt. Poetry Slammer Sebastian 23 hat bereits seit vergangener Woche eine eigene Late Night-Show am laufen. Live und auf Instagram. Ich persönlich mag Sebastian 23 schon alleine aus zwei Gründen. Erstens klingt sein Name wie eine wenig kreative E-Mail-Adresse aus den frühen 2000er-Jahren. Zweitens kommt er wie einer meiner besten Freunde aus Duisburg. Er kann also schon mal gar nicht so übel sein.

Aber was rede ich hier, natürlich ist Sebastian 23 ein Star im Poetry Slam-Olymp. Seit 2002 steht er auf den Bühnen und gemeinsam mit Sulaiman Masomi, Andy Strauß und Mischa-Sarim Vérollet hat er die smarte Lesebühne LMBN gegründet. „Macht Worte!“-Fans werden ihn ohnehin von zahlreichen Auftritten in der niedersächsischen Landeshauptstadt kennen. Dabei hat er auch gerne eines seiner Solo-Programme im Gepäck, wie zum Beispiel 2019 „Endlich erfolglos“. Und am nächsten Samstag wäre er schon wieder zu Gast gewesen, denn er hätte in der Faust sein aktuelles Solo-Programm „Corgito, ergo dumm“ aufgeführt. So viel Ehrlichkeit steht einem Late Night-Talkmaster natürlich sehr gut.

Heute zu Gast ist die Poetin Jule Weber, neben der sich selbst ein Matador wie Sebastian sicherlich richtig erfolglos vorkommt. 2019 hat sie den Tully-Award verliehen bekommen. Das ist so in etwa der Ehren-Oscar fürs Lebenswerk der Poetry Slam-Szene. Cool, cooler, Jule Weber also. Darf man das verpassen? Auf keinen Fall, meinen wir. Jule geht es übrigens wie vielen anderen freiberuflichen Künstler*innen derzeit. Durch die Absage sämtlicher Auftritte ist bei ihr finanziell auch Ebbe angesagt. Nur dass Jule eben dazu auch noch alleinerziehende Mutter ist und so doppelt die ganze Verantwortung trägt. Wenn Ihr also nach dem Auftritt bei Sebastians Late Night-Show neue Jule-Fans seid, dann schaut doch mal auf ihrer Patreon-Seite vorbei. Dort könnt ihr Jule monatlich unterstützen und bekommt sogar noch etwas dafür. Das geht übrigens auch noch in Post-Corona-Zeiten.

Dienstag, 24. März 2020:
„Allein daheim“, Late Night Talk von Sebastian 23, Gast: Jule Weber, Beginn: 22 Uhr

Link: Instagram-Account von Sebastian 23

(Foto: Pressefoto/Kulturzentrum Faust)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Literatur, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel