Roman Kansy
30. April 2020

Kopf auf, online gehen, Wissen rein

Der große E-Learning-Anbieter „Cousera“ bietet bis Ende Mai eine große Menge seiner Online-Kurse gratis an

Du hast schon immer Programmieren oder etwas über die akademische Philosophie lernen wollen? Hier lang bitte!

Viele Vollbeschäftigte fristen ihr Dasein in Corona-Zeiten neuerdings oft zu Hause, oft auch ohne die alte Beschäftigung. Dass da der neu erworbene Freizeit-Überschuss viel und gerne in das Bingen der liebsten Netflix-Serie oder dem Zocken von Video-Spielen gesteckt wird, ist allzu verständlich und auch nicht weiter schlimm.

Manch einer oder einem mag das aber vielleicht nicht reichen, denn wer möchte seine Zeit am Ende nur noch als Konsument*in von Unterhaltungsmedien aufbringen? Ein bisschen frischen Wind und neue Anreize ins Oberstübchen zu bringen, ist da vielleicht nicht die schlechteste Idee. Wer die englische Sprache in brauchbarer Form beherrscht – und dazu gehören heutzutage zum Glück die meisten -, kann besiespielsweise auf eine Vielzahl von E-Learning-Angeboten zurückgreifen.

Eine ziemlich gute Anlaufstelle dafür ist der weltweit größte Anbieter von Online-Kursen „Coursera“, der sich inmitten der Corona-Krise dazu entschlossen hat, immerhin 100 seiner Kurse kostenlos zur Verfügung zu stellen. Denn die Pandemie hat dazu beigetragen, dass das Interesse an Online-Fortbildungen weltweit gestiegen ist – der Mensch ist eben doch ein wiss- und lernbegieriges Tier. Ausnahmen bestätigen hier die Regel, oder zünden 5-G-Mobilfunkmasten an, wie man zuletzt in den Niederlanden oder Großbritannien erleben durfte. Aber das ist zum Glück die lernresistente Minderheit.

Für alle anderen steht bei „Coursera“ ein großes Spektrum von akademischen Kursen bereit, an denen man sich guten Gewissens und Wissens bedienen darf. Die Kurse selbst sind nicht in irgendwelchen Büros entstanden, sondern stammen zu großen Teilen von ziemlich renommierten Universitäten aus der ganzen Welt, wie zum Beispiel der University of Pennsylvania, der Johns Hopkins University oder dem Imperial College London.

Eine kleine Auswahl der angebotenen Kurse:

  • „Social Psychology“, Wesleyan Universität
  • „The Science of the Solar System“, California Institute of Technology
  • „Introduction To Philosophy“, University of Edinburgh
  • „C++ For C Programmers“, University Of California
  • „Introduction to Chemistry: Reactions and Ratios“, Duke University

Die ganze Liste findet Ihr auf classcentral.com.

Ihr seht, es handelt sich dabei um eine wunderbare Möglichkeit, den gesellschaftlichen Leerlauf zu nutzen, um sich fundierte Kenntnisse in allerlei Disziplinen anzueignen. Auf, dass sich die grauen Zellen nicht hinter dem inneren Schweinehund verstecken!

Donnerstag, 30. April 2020:
„Cousera“, akademische Online-Kurse, Eintritt frei

(Foto: Pressefoto/pexels.com)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Medien, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel