- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Pakt mit dem Teufel

Seitenansicht: „Zehn“ von Andrej Longo

Buchcover Zehn

Andrej Longo: „Zehn“, Erzählungen, 160 Seiten, C.H. Eichborn, ISBN-13: 978-3821861128, 17,95 Euro

Andrej Longo ist in Neapel aufgewachsen und so beschäftigen sich die zehn Erzählungen seines Buches unausweichlich mit der Mafia und dem Leben in seiner Heimatstadt. Jede von ihnen ist mit einem der Zehn Gebote überschrieben. Das ist natürlich zynisch. Aber nicht anders sind das Leben und die Ereignisse, die uns Longo erzählt. Nicht erfunden, sondern wirklich geschehen, geschmückt und verpackt in Literatur. Auch zum Selbstschutz. Immer wieder stellt der Autor seine Protagonisten vor die Entscheidung: für oder gegen die Mafia? Wobei dagegen eigentlich keine Alternative ist.

Beispielhaft für Longos Figuren steht der Tenor aus der zweiten Erzählung, der mit Hilfe hoher Mafiosi einen kometenhaften Aufstieg erlebt und lernen muss, dass man durch den Pakt mit dem Teufel nichts gewinnen kann, aber ohne ihn alles verliert. Longo erzählt seine Geschichten lakonisch und schnörkellos. Mit wenigen, einfachen Sätzen schafft er es, Ekel und Verkommenheit einzufangen und wie Schuppen eines Fisches im Fluss aufblitzen zu lassen. Durch solche Details wird die Umklammerung der Stadt durch die Mafia deutlich. Am Ende zeichnen die zehn Geschichten ein düsteres und hoffnungsarmes Bild Neapels, betonen aber auch den immer wieder aufglimmenden Wunsch der Bevölkerung, frei zu sein.

„Seitenansicht – die Kritik zum Einstecken“ erscheint in Kooperation mit der Buchhandlung Decius, wo sie als Postkarte erhältlich ist.

Logo Decius

[1]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [2]!