- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Die verflixte Sieben

Faust-TV ist fast schon ein traditionelles Format geworden. Das Kulturzentrum präsentiert auch in dieser Woche einen bunten Mix aus Talk, Live-Konzert und DJ-Live-Set

Faust TV 22. Mai

Die 60er-Jahre Halle hat sich seit einigen Wochen in ein Fernsehstudio mit viel digitaler Technik verwandelt

Bereits zum siebten Mal sendet das Kulturzentrum Faust aus dem hauseigenen spontan eingerichteten Fernsehstudio eine neue Ausgabe von Faust-TV. Jeden Freitag gibt es einen Talk mit verschiedenen Gästen aus allen Bereichen der Landeshauptstadt Niedersachsens. Bekannte und minder bekannte hannoversche Musiker*innen hatten in den vergangenen Wochen schon die Gelegenheit, endlich wieder vor einem Publikum der anderen Art zu performen. Und wenn man zu Hause nicht nur zuschauen, sondern auch mitmachen will, kann man beim DJ-Live-Set alle Tanz-Moves rauslassen.

Unter der Moderation von Tobias Kunze und Jörg Smotlacha findet am Freitag wieder eine spannende Ausgabe des Formats statt. Heute ist zum Beispiel Sandra Lüke vom Bollerwagen Cafe Hannover zu Gast. Das Café hilft Obdachlosen und anderen Bedürftigen. Lüke berichtet davon, wie es diesen Menschen zu Corona-Zeiten geht und welche Hilfen das Bollerwagen Cafe bietet. Ebenfalls sind Künstler*innen zu diesen Zeiten bedürftig, wenn auch auf andere Weise. Hillmar Jess von der Kunst- und Kulturwerkstatt KATT e.V., die sich auf dem Faust-Gelände befindet, erzählt von seinem veränderten Arbeitsalltag. Außerdem präsentiert er einige Objekte, mit denen man in diesem Sommer, der Jahreszeit, in der man am meisten draußen in der Natur ist, nicht nur die hauseigenen Grünflächen aufbessern kann. Für ein bisschen Unterhaltung, die durchaus auch satirisch ausfällt, sorgt der amtierende hannoversche Poetry Slam-Meister Erik Leichter. Er teilt uns mit, wie es seiner Meinung nach um die Zukunft der Kultur in Corona-Zeiten steht. Aufgrund der Kontaktbeschränkungen sowie der Abstands- und Hygiene-Regelungen sind momentan leider nicht mal kleine Veranstaltungen möglich. Ein Höhepunkt der heutigen Sendung stellt auch das Finale des Teppich-Weitwurf-Contests zwischen dem Café Glocksee, dem Béi Chéz Heinz und dem Kulturzentrum Faust statt. Jeder der drei Lindener Clubs hatte in der Spezialsendung am 24. April beim ersten Durchgang 7,70 Meter geschafft. Wer sich den Siegertitel nun sichert, entscheidet sich heute.

Nach dem Talk-Block gibt es natürlich auch wieder ein Live-Konzert. Zu Gast ist diesmal das hannoversche HipHop-Trio Kafa Utopia. Das Trio besteht aus Taro, Elio und Anjoni. Die drei hannoverschen Musiker versuchen mit ihren Texten und ihrer Musik, jede Gefühlslage einzufangen. Von entspanntem bis energievollem Rap mit philosophischen Texten ist alles dabei. Dieser Mix aus purer Kraft und vielen Gefühlen passt super zusammen. So entsteht Musik, die abwechslungsreich ist. Wer bei dem Konzert noch nicht zum Tanzen animiert wurde, wird dann aber vielleicht beim DJ-Live-Set vom Sofa gerissen. Lukas Perkovic und Fraeulein Meier vom Freistil-Team, die allmonatlich im Kulturzentrum auflegen, sind an den Turntables zu sehen. So kann auch die siebte Ausgabe, trotz der verwunschenen Unglückszahl, eigentlich wieder nur ein Erfolg werden.

Freitag, 22. Mai 2020:
Faust-TV, 19 bis 22 Uhr, Live-Stream auf der Website des Kulturzentrums Faust [1]

(Foto: Pressefoto/Kulturzentrum Faust/Lisa Reß)

[2]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [3]!