Jörg Smotlacha
6. Juni 2020

Vom Nichtstun und der Lebenslust

Das Lodderbast-Kino zeigt heute die Tragikomödie „Dusky Paradise“ im Live-Stream

"Dusky Paradise", Filmplakat

Der Traum von der Insel: „Dusky Paradise“ von Gregory Kirchhoff, Filmplakat

Jacob (Kes Baxter) ist Mitte Zwanzig und lebt plötzlich in einem fremden, paradiesischen Land in einem riesigen Traumhaus mit Swimmingpool. Da seine Eltern unerwartet verstorben sind, hat er geerbt und frönt nun dem Nichtstun. Seine Mitmenschen sind ihm egal und Jacob fristet seine Tage auf einer Sonnenliege in Gesellschaft einer Schildkrötes, wobei seine Hauptbeschäftigung darin besteht, den Alkoholvorrat zu vernichten, den er im Haus vorgefunden hat.

Eine Änderung tritt erst ein, als er seinen hartnäckigen Nachbarn Matteo (Martin Umbach) trifft. Matteo stellt Jacobs Leben gehörig auf den Kopf und befreit den jungen Mann aus seiner Apathie. Angesteckt von Matteos Lebenslust, beginnt Jacob schließlich zum ersten Mal im Leben eine Beziehung zu einer Frau, als er die abgedrehte Kunststudentin Zoe (Charlotte Krenz) kennenlernt.

„Dusky Paradise“ stammt aus der Feder des Hamburger Regisseurs Gregory Kirchhoff und ist eine so lustige wie lakonische Tragikomödie. Gezeigt wird der Film heute vom Lodderbast-Kino im Rahmen seines Online-Programms. Im Anschluss findet wie gewohnt der BasTalk statt, in dem Regisseur Gregory Kirchhoff Rede und Antwort steht.

Samstag, 6. Juni 2020:
„Dusky Paradise“, Tragikomödie von Gregory Kirchhoff, D/E 2016, 76 min., englisches Original mit Untertiteln, mit anschließendem BasTalk mit dem Regisseur, Beginn: 20 Uhr auf lodderbast.de, Eintritt frei, Spenden erbeten!

(Foto: Filmplakat)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Film, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel