Cosma Jo Gagelmann
28. Juni 2020

Die richtige Frequenz gefunden?

Anlässlich des 100. Geburtstages des Radios kann man im Museum für Energiegeschichte(n) eine Ausstellung besuchen, die seine Geschichte und dessen Entwicklung präsentiert

Detektorradio der Fa. Siemens

Auch Teil der Ausstellung „Auf Empfang – 100 Jahre Radio“: Ein Detektor-Radio der Firma Siemens

Wir hören die Stimmen, können sie jedoch nicht sehen. Das Radio hat anfangs viele Menschen verwirrt. Trotzdem ist es mittlerweile enorm wichtig geworden, da man durch das Radio stets informiert ist, durch die Musik auch gut unterhalten wird und sogar an Gewinnspielen teilnehmen kann, die einige Hörfunk-Sender durchführen. Leider hat es auch die Werbung ins Radio geschafft, doch trotzdem hat heutzutage fast jeder ein Radio zu Hause und wahrscheinlich auch einen Lieblings-Sender mit der altbekannten Moderatorin, die einen schon durch viele Lebensphasen begleitet hat. Auch beim Autofahren kann man mithören und so wird manch ein Stau doch nicht so öde, wie er eigentlich ist. Mittlerweile gibt es auch Radio-Apps, sodass man auch vom Smartphone aus überall Radio hören kann.

Nun ist die Erfindung des Radios allerdings schon fast 100 Jahre her und das Medium alles andere als neu. Im Jahre 1984 besang die britische Band Queen das beliebte Gerät mit dem Lied „Radio GaGa“, eine Liebeserklärung an das Radio, das stets für uns da ist. Im Laufe der Zeit hat sich auch die Technik verbessert, die Programme haben sich immer wieder gewandelt, um den Hörer*innen zu gefallen, und die Menschen können von überall aus und mit allen Geräten Radio hören.

Das Museum für Energiegeschichte(n) präsentiert nun die Ausstellung „Auf Empfang – 100 Jahre Radio“, in der man sich über den Werdegang der Radio-Technik informieren kann. Man kann viele Geräte bewundern und sich auch Ton-Aufnahmen aus früheren Zeiten anhören. So erfährt man auch zusätzlich einiges über die Kulturgeschichte des Radios. Auch an Hannover ist die Erfindung und Entwicklung des Radio nicht spurlos vorbeigegangen, deswegen findet man in der Ausstellung einige Bezüge zu dem Gerät, das hoffentlich die Menschheit noch in vielen Jahren begeistern wird.

Sonntag, 28. Juni 2020:
„Auf Empfang – 100 Jahre Radio“, Ausstellung, Museum für Energiegeschichte(n), Humboltstraße 32, 30169 Hannover, Eintritt frei

  • Die Ausstellung ist noch bis zum 29. Oktober 2021 zu sehen
  • Öffnungszeiten: Di bis Fr von 12-16 Uhr (derzeit wegen der Corona-Krise eingeschränkt)

(Foto: Pressefoto/Museum für Energiegeschichte Hannover)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Lokalitäten, Medien, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel