Jörg Smotlacha
11. Juli 2020

Fiktionales Verwirrspiel

Mit Schlittenhunden auf der Suche nach dem Ich: Abel Ferraras neuer Film „Siberia“ im Kino am Raschplatz

"Siberia", Filmplakat

Ein Psycho-Trip ohne stringente Handlung: „Siberia“ von Abel Ferrara, Filmplakat

Clint (Willem Dafoe) ist vom Leben gezeichnet und flieht vor seiner Vergangenheit in die selbstgewählte Isolation in eine einsame Waldhütte in der sibirischen Tundra. Doch er muss sich mit seinen eigenen dunklen Abgründen konfrontieren und kann weder den Menschen noch seinen Dämonen in Gänze entkommen. Eines Abends bricht er mit seinem Hundeschlitten auf, um sein wahres Ich zu finden. Doch er trifft Fremde, deren Sprache er nicht spricht, und Figuren aus seinem Leben, die er nur allzu gut versteht. Und er gerät immer mehr auf eine Reise in sein eigenes Unterbewusstsein…

Abel Ferrara, einer der größten Provokateure des US-amerikanischen Kinos, hatte in seinem letzten Film „Tomasso und der Tanz der Geister“ sein eigenes Leben in eine Fiktion verwandelt, in dem ein von William Dafoe gespielter Regisseur an seinem nächsten Film arbeitet, einer modernen Odyssee mit Schlittenhunden im Schnee. Wenn nun Dafoe als Clint in „Siberia“ genau in diese Odyssee gerät, macht Ferrara das fiktionale Verwirrspiel komplett. Und er schickt sein Publikum dabei auf eine äußerst beklemmende und wirre Reise durch die Seelenlandschaften seines Protagonisten. Der wiederum ist mit William Dafoe bestens besetzt, der zuletzt in dem mystischen Horrorfilm „Der Leuchtturm“ glänzte“, aber Cineast*innen spätestens seit 1990 und David Lynchs „Wild At Heart“ bekannt sein dürfte. „Siberia“ startete im Wettbewerb der 71. Internationalen Filmfestspiele Berlin im Februar 2020 und ist durchaus schwere Kost. Heute kann man Abel Ferraras neuestes Werk im Kino am Raschplatz sehen.

Samstag, 11. Juli 2020:
„Siberia“, Filmdrama von Abel Ferrara, Italien/Deutschland/Mexiko 2019, 92 min., Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover, Beginn: 23.15 Uhr, Eintritt: 9 Euro, ermäßigt: 8,50 Euro

(Foto: Filmplakat)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Film, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel