- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Literatur stirbt nie

Nun ist auch der hannoversche Poetry Slam zu Gast auf der Kulturwiese: Heute gibt es ein „Macht Worte!“-Heimspiel-Open-Air

Macht Worte Logo

„Macht Worte!“: Das brennende Mikro zeugt von der Leidenschaft der Poetry Slammer*innen

Literatur bringt Menschen zusammen. Wenn man einsam ist, ein Buch liest und dann noch die Möglichkeit hat, sich mit anderen Menschen darüber auszutauschen, fühlt man sich schon gleich nicht mehr so einsam. Genauso ist es, wenn man mit Freundinnen und Freunden einem Hörbuch gelauscht hat. Dasselbe Gefühl entsteht, wenn man eine Lesung besucht und dem oder der Lieblingsautor*in ein bisschen näherkommen kann. Selbst während der Corona-Krise konnte man zum Glück Bücher erwerben: ob beim Buchladen um die Ecke oder von zuhause aus im Internet. Und sobald man das Buch dann durchgelesen hatte, konnte man sich immerhin in Video-Konferenzen austauschen. Trotzdem fehlte dann aber etwas. Etwas, für das man sich Tickets kauft, die dann jeden morgen an der Kühlschranktür gesehen werden und bei jedem Blick Vorfreude auslösen. Veranstaltungen!

Doch Live-Literatur fand seit März kaum noch statt. Jetzt versuchen wir langsam, zu einer neuen Normalität zurückzukehren und da dürfen auch Poetry Slams nicht vergessen werden. Durch die Außenbühne auf der Faust-Wiese hat man heute endlich wieder die Möglichkeit, Poetry Slam live zu erleben, natürlich mit allen dazugehörigen Abstands- und Hygieneregeln. Hier haben die Zuschauer*innen heute die Möglichkeit, den hannoverschen Poetry Slam zu feiern, der von Henning Chadde und Jörg Smotlacha moderiert wird. Zu Gast sind Lena Koch, Erik Leichter, André Großrau, Malin Mennrich und Gerrit Wilanek. Wer von diesen fünf die meisten Punkte innerhalb von zwei Runden gemacht hat, zieht ins Finale ein. Dort entscheidet sich dann, wer den ersten Kulturwiese-Poetry Slam gewinnt. Doch natürlich geht es auch an diesem Abend weniger ums Gewinnen als um die schönen Texte, denen man in der Gesellschaft anderer Literatur-Liebhaber*innen lauschen kann.

Donnerstag, 10. September 2020:
„Macht Worte! – der hannoversche Poetry Slam“, Kulturwiese, Faust-Wiese, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover, Einlass: 17.30 Uhr, Beginn: 18 Uhr, Eintritt frei

(Foto: Pressefoto/Macht Worte!)

[1]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [2]!