Jörg Smotlacha
12. September 2020

Rock’n’Roll-Barbeque

Ein Warm-Up-Open-Air im Innenhof der Glocksee stimmt auf den morgigen Entdeckertag der Region Hannover ein

Ilgen-Nur

Sorgt für Indie-Rock mit Power: Ilgen-Nur

Am morgigen Sonntag feiert die Region Hannover ihren bereits 33. Entdeckertag. Und natürlich ist in diesem Jahr alles ein bisschen anders, denn zumindest das zentrale Fest in der Innenstadt wurde aufgrund des Corona-Virus gestrichen. Zu entdecken gibt es aber bei insgesamt 30 Ausflugszielen und Touren immer noch genug. Und es gibt heute schon einmal einen schwungvollen und würdigen Auftakt, denn im Innenhof der Glocksee findet ein Warm-Up-Open-Air statt, bei dem mit Ilgen-Nur und Jungstötter zwei spannende Acts auf der Bühne stehen. Abgerundet wird das Fest durch ein leckeres Barbeque, das natürlich auch Vegetarisches und Veganes im Angebot hat.

Den Auftakt macht der junge Musiker Fabian Altstötter aka Jungstötter, der – von der Kritik hochgelobt – mit seiner Band für minimalistisch-melancholische Klänge sorgt und als Referenzen die Bad Seeds, Tuxedomoon, Scott Walker, Neil Young und Marc Hollis angibt, doch unschwer für einen ganz eigenen Sound steht und dabei so pathetisch wie auch zärtlich klingt.

Mit Ilgen-Nur folgt ein absolutes Ausnahmentalent: Die gerade erst 23-jährige Songwriterin, Sängerin und Gitarristin gilt als deutsche Slacker-Queen und hat jüngst ihr Debüt-Album „Power Nap“ veröffentlicht, das wie die Vorgänger-EP „No Emotions“ von Die Nerven-Gitarrist Max Rieger produziert wurde, laut Visions schon jetzt eines der Alben des Jahres.

Samstag, 12. September 2020:
Warm-Up-Open-Air für den 33. Entdeckertag der Region Hannover, UJZ Glocksee, Innenhof, Glockseestraße 35, 30169 Hannover, Einlass: 16 Uhr, Beginn: 18 Uhr, Eintritt: 12 Euro, Online-Anmeldung nötig!

(Foto: Pressefoto/Café Glocksee/Constantin Timm)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Lokalitäten, Musik, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel