Jörg Smotlacha
13. September 2020

Wasserski und Zeitreisen

Heute feiert die Region Hannover ihren 33. Entdeckertag

Entdeckertag Region Hannover

Wie immer ein Tag mit einem sehr vielfältigen Angebot: der Entdeckertag der Region Hannover

In und um Hannover gibt es heute unglaublich viel zu erleben und zu entdecken. Denn die Landeshauptstadt und ihre Region feiern heute bereits zum 33. Mal den Entdeckertag. Das bedeutet, dass es von Neustadt am Rübenberge, über Schloss Marienburg bis Hänigsen bei Uetze Ausflugsziele und Kulturorte gibt, die heute für ihr Publikum Besonderes zu bieten haben.

Zum Beispiel eine Zeitreise im Bürgerpark Seelze, bei dem rund 30 Darsteller*innen sich und ihr Publikum ins Jahr 1625 versetzen, 70er-Jahre-Funk im Herrmannshof Springe-Völksen, eine Entdeckungsreise in die faszinierende Welt der High-Tech-Helfermaschinen in der Roboterfabrik in der Appelstraße, ein Schnupperpaket mit Wasserski, Aquapark und Stand-Up-Paddling am Blauen See in Garbsen oder ein Poetry-Picknick im Innenhof des Hauses der Region Hannover – da ist für alle und jeden Geschmack etwas dabei.

Natürlich ist in diesem Jahr einiges anders, Abstände sind nötig, das zentrale Fest auf dem Opernplatz findet nicht statt und auch eine Online-Reservierung ist für fast alle Spielorte nötig. Aber auch dieser – von Corona beeinflusste – 33. Entdeckertag zeigt wieder, wie vielfältig, divers und bunt das kulturelle Leben in und um Hannover sein kann. Passend dazu zeigt auch der September sich noch einmal von seiner besten Seite. 23 Grad und Sonnenschein sind jedenfalls ein passender Begleiter beim Entdecken.

Sonntag, 13. September 2020:
33. Entdeckertag der Region Hannover, Kunst, Kultur und Musik auf 14 Bühnen, 30 Ausflugs- und Tourenziele, ganztägig, Anmeldung erforderlich!

(Foto: Pressefoto/Region Hannover)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Lokalitäten, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel