- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Der Sound der Revolution

Am Ballhof Zwei feiert das Theaterstück „Der Beginn einer neuen Welt“ Premiere – als Live-Stream

"Der Beginn einer neuen Welt", Szenenfoto

Spannendes Theater-Experiment: „Der Beginn einer neuen Welt“, Szenenfoto

Wie hört sich eine Revolution an? Wie ist es, wenn die Mauern einstürzen und es keine Grenzen mehr gibt? Welche Gefühle werden frei, wenn eine neue Welt beginnt? Und wie geht es uns einzelnen damit? Hat das überhaupt etwas mit uns zu tun? Mit unseren Gefühlen? Ist das Liebe?

In ihrem Theaterstück „Der Beginn einer neuen Welt“ begibt sich die Regisseurin Theresa Henning mit dem Ensemble des Jungen Schauspiels Hannover „auf die Suche nach Augenblicken, Gefühlen und Worten, die unsere gegenwärtige Situation erlebbar machen.“ Alles, was zählt, ist der gemeinsame Moment. Einen Anfang und ein Ende gibt es nicht.

Mit ihrer Produktion „Ankommen ist WLan“ am Grips Theater Berlin wurde Theresa Henning 2020 für den Theaterpreis „Der Faust“ nominiert. „Der Beginn einer neuen Welt“ ist ihre erste Arbeit am Schauspiel Hannover. Aufgrund des neuerlichen Lockdowns entschied sich das Team, die eigentlich für den 20. November geplante Premiere um ein paar Tage zu verschieben, um so ein filmisches Konzept für den Live-Stream erarbeiten zu können.

Samstag, 5. Dezember 2020:
„Der Beginn einer neuen Welt“, Uraufführung, Schauspiel von Theresa Henning, Ballhof Zwei, Ballhofplatz, 30159 Hannover, Live-Stream [1], Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt frei

(Foto: Pressefoto/Staatsoper Hannover/Isabel Machado Rios)

[2]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [3]!