- langeleine.de – Das Online-Journal für Hannover - http://www.langeleine.de -

Turnbeutel für den guten Zweck

Auch das Béi Chéz Heinz erfindet sich im Lockdown neu – als Online-Shop

"Béi Chéz Heinz"-Kalender 2021

Sie brauchen das Geld: der Béi-Chéz-Heinz-Pinup-Kalender 2021

Es ist schwierig für kulturelle Spielstätten, sich dieser Tage zu orientieren und immer wieder neu erfinden zu müssen. Denn niemand weiß, was nach dem 10. Januar passiert. Zwar ist es äußerst unwahrscheinlich, dass es so schnell wieder Konzerte, Lesungen oder Partys geben wird. Das wissen alle. Vielleicht im Februar oder im März, womöglich erst im Sommer und nur outdoor. Eventuell 2021 gar nicht mehr. Nur planbar ist das nicht. Und so lange es keine behördlichen Verbote gibt, gelten auch bestehende Verträge. Deshalb gilt auch, dass Kulturzentren, Konzerthäuser und Clubs ständig auf dem Sprung sein müssen und eine Programmplanung betreiben, die dann vermutlich doch nicht umgesetzt werden kann. Oder alle in Kurzarbeit gehen und dabei riskieren, dass Pleiten drohen. Für einzelne Betroffene und für Einrichtungen, die die derzeitige Krise nicht mehr ewig durchhalten.

Oder aber sie erfinden sich ein bisschen neu. Und streamen zum Beispiel wie das Theater am Küchengarten oder das Kulturzentrum Faust. Der Lindener Kult-Club Béi Chéz Heinz geht einen anderen Weg und hat jüngst einen Online-Shop eröffnet. Unter www.heinzshop24.de [1] gibt es zum Beispiel Turnbeutel, „Heinz muss bleiben“-T-Shirts, Soli-Tickets oder den neuen Béi-Chéz-Heinz-Pinup-Kalender 2021, bei dem sich das Team des Heinz vor einigen hannoverschen Wahrzeichen unter dem Motto „Wir ziehen uns aus, denn wir brauchen das Geld“ in Szene gesetzt hat. Der Gag: Der Kalender ist 2027, 2038 und 2049 wiederverwertbar. So nachhaltig kann Kultur sein.

Dienstag, 29. Dezember 2020:
„Heinzshop24“, Der Kaufladen Deines Vertrauens, Das Béi Chéz Heinz eröffnet einen Online-Shop [1]

(Foto: Pressefoto/Béi Chéz Heinz/Jörg Smotlacha)

[2]
Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed [3]!