Cosma Jo Gagelmann
19. März 2021

Man kann die Augen nicht vor der Wahrheit verschließen

Bei diesem Film sollte man nicht einnicken: „Schlaf“ zeigt die Geschichte einer Frau, deren Alpträume sie auch tagsüber nicht loslassen

Schlaf

Mona (Gro Swantje Kohlhof) versucht mit allen Mitteln, ihrer Mutter Marlene (Sandra Hüller) zu normalem Schlaf zu verhelfen

Alpträume kennt jede*r. Sie handeln von Prüfungsangst, Verlustängsten oder anderen schlimmen Sachen. Umso mehr freut man sich, wenn man morgens aufwacht und sich in einem normalen Leben wiederfindet. Doch was passiert, wenn einen die Alpträume auch tagsüber nicht mehr loslassen? Eine Vorstellung, die uns allen sehr unheimlich vorkommen mag. Trotzdem hatte der Regisseur Michael Venus die Idee, diese Art von Alptraum wortwörtlich zu verfilmen.

Das Lodderbast-Kino zeigt Venus‘ Film namens „Schlaf“ heute online. In ihm geht es um Marlene (Sandra Hüller), die krankhaft wiederkehrende Alpträume hat. Sie träumt davon, als Monster die Bewohner*innen eines ihr unbekannten Dorfes zu terrorisieren. Um aus ihren Alpträumen schlau zu werden, schreibt sie ein Traum-Tagebuch. Als ihr eines Tages ein Reise-Journal in die Hände fällt, erkennt sie das Hotel Sonnenhügel wieder, welches sich in einem Dorf namens Steinbach befindet, und reist heimlich dorthin.

Marlene findet heraus, dass ihre Alpträume in Verbindung zu drei Selbstmorden stehen. Daraufhin erleidet sie einen Zusammenbruch und ist unfähig zu sprechen, weswegen sie in einer Psychiatrie landet. Iher Tochter Mona (Gro Swantje Kohlhof) möchte indes herausfinden, was ihrer Mutter in Steinbach passiert ist, und sie heilen, wofür sie sich selber im Hotel eincheckt und tief in die schlimme Vergangenheit des Ortes eintaucht…

Das Lodderbast-Kino zeigt heute die hannoversche Premiere des Horror-Thrillers, bei der auch Regisseur Michael Venus und die Schauspielerin Gero Swantje Kohlhof zu Gast sind. Per Chat kann man live beim anschließenden Filmgespräch mitdiskutieren oder auch nur mitlesen.

Freitag, 19. März 2021:
„Schlaf“, Horror-Thriller von Michael Venus, D 2020, 102 min., Live-Stream im Lodderbast-Kino, Beginn: 19 Uhr, Eintritt frei, Spenden erbeten

(Foto: Filmplakat)

Wenn Dir dieser Text gefällt, teile den Artikel auf Facebook,
hinterlasse einen Kommentar oder abonniere unseren RSS-Feed!

Artikel drucken

Kategorien: Film, Medien, Tagestipps

Kommentiere diesen Artikel